Bleiben Sie informiert über die S-Beteiligungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Entwicklungen bei den S-Beteiligungen, sowie News rund um das Beteiligungsgeschäft. In unserem Archiv stehen Ihnen News und Pressemitteilungen der letzten Jahre zur Verfügung.

Unter Downloads finden Sie sowohl Publikationen der S-Beteiligungen als auch Pressedownloads .

  • Neuigkeiten und Publikationen der S-Beteiligungen
  • Veranstaltungen und Termine
  • Informationen und Service für die Presse
Archiv
2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016

24.06.2014

Webdata Solutions ernennt Kai Wolfram zum COO

Webdata Solutions, ein Marktführer für Preisbeobachtung und -optimierung im eCommerce, holt sich mit Kai Wolfram einen renommierten Online-Experten ins Boot und verstärkt damit das Managementteam um die Firmengründerinnen Carina Röllig, Sabine Maßmann und Dr. Hanna Köpcke sowie Alexander Reschke.

Webdata Solutions ist ein innovatives Start-Up, das als Ausgründung eines Forschungsprojekts der Universität Leipzig von Carina Röllig, Sabine Maßmann und Hanna Köpcke 2012 aus der Taufe gehoben wurde und seitdem zum Marktführer für Lösungen im Bereich Market Intelligence avanciert ist. Mit Hauptsitz in Leipzig beschäftigt das Unternehmen bereits über 25 Mitarbeiter. Auf Basis der innovativen Technologieplattform blackbee hat Webdata Solutions eine Reihe von Lösungen entwickelt, die es Händlern und Unternehmen erlaubt, optimale Pricing-Strategien zu entwerfen und diese einfach umzusetzen. Mit den blackbee-Lösungen bekommen Kunden tagesaktuelle, gesicherte Produktdaten von beliebig vielen Shops und Vergleichsportalen, können so die Preise des Wettbewerbs analysieren, ihre Marge optimieren und darüber hinaus die eigenen Preise gemäß ihrer individuellen Pricing-Strategien automatisiert anpassen.

"Ich freue mich sehr, mit meinem Know-How Webdata Solutions auf dem weiteren Expansionskurs zu unterstützen", erklärt Kai Wolfram, COO der Webdata Solutions GmbH. "Während Händler über das Kaufverhalten ihrer Kunden relativ gut informiert sind, steckt der Bereich der Produkt- und Marktanalyse oftmals noch in den Kinderschuhen. Webdata Solutions verfügt mit blackbee über eine exzellente Technologie, die in der Lage ist, Händler optimal mit relevanten Marktdaten zu versorgen. Mit einem schlagkräftigen R&D Team baut Webdata Solutions zudem ihren technologischen Vorsprung konsequent weiter aus."

Kai Wolfram kommt zu Webdata Solutions von SoQuero GmbH, einer Online Marketing Agentur mit den Schwerpunkten Produktdatentmarketing, Suchmaschinenmarketing und Social Media. 2004 von Wolfram mitbegründet wurde SoQuero 2006 zu einem Tochterunternehmen der Intershop Communications AG. Als Geschäftsführer zeichnete sich Wolfram neben Unternehmensleitung auch für die Bereiche Produktentwicklung und Controlling bei SoQuero verantwortlich. Vor seiner Zeit bei SoQuero war Kai Wolfram bei der Unternehmensberatung Avinci als Berater tätig und hat in dieser Zeit an vielen Projekten erfolgreich mitgearbeitet. Die Aufgaben umfassten dabei leitende Projektmanagementtätigkeiten sowie deren Umsetzung.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass Kai wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens setzen wird", meint Carina Röllig, CEO der Webdata Solutions GmbH. "Neben seiner umfassenden Erfahrung und Expertise im Bereich Online, verfügt Kai über ein exzellentes Gespür für Marktentwicklungen und bringt seine dynamische Fach- und Führungspersönlichkeit sowie seinen Unternehmergeist mit an Bord."

Informationen über Webdata Solutions GmbH

Der E-Commerce-Dienstleister ist im Jahr 2012 als Ausgründung aus einem Forschungsprojekt der Universität Leipzig von den Wissenschaftlerinnen Carina Röllig, Sabine Maßmann und Dr. Hanna Köpcke entstanden und gehört heute zu den weltweiten Marktführern für Preisbeobachtung und Preisoptimierung. Die Lösungen, die auf der innovativen Plattformtechnologie blackbee basieren, werden von führenden Online-Händlern und Herstellern erfolgreich in der Praxis eingesetzt.

Webdata Solutions reduziert die Komplexität, die aus einer Vielzahl an Produkt- und produktbezogenen Daten im Internet entsteht und generiert auf den Geschäftsnutzen fokussierte (Kern-)Informationen. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, mit seiner innovativen Technologieplattform blackbee das Potenzial der Webdaten umfassend zu heben und mit den richtigen Kerninformationen zur richtigen Zeit dazu beizutragen, dass E-Commerce zu einem transparenten Markt wird.

Weitere Informationen dazu unter www.webdata-solutions.com

Zur News


03.06.2014

Kein Sand im Getriebe

Wachstumsmotor. Die S-Beteiligungen Leipzig wirken mit stiller Beteiligung als Wachstumsmotor - beispielerweise bei der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL). Sechs Investmentmanager betreuen zurzeit 58 Unternehmen mit 2.408 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von insgesamt 303 Mio. EUR. Eine überzeugende Bilanz für den prosperierenden Wirtschaftsraum Leipzig. Hinter diesen Zahlen steht auch das Engagement der S-Beteiligungen Leipzig – einer Tochtergesellschaft der Sparkasse Leipzig.

Seit 1999 investieren die S-Beteiligungen Leipzig branchenübergreifend in kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Sitz in der Wirtschaftsregion Leipzig haben. Die Investitionsanlässe sind dabei vielfältig. Bis zu einem Volumen von 750.000 Euro geht die Tochtergesellschaft der Sparkasse Leipzig diese Partnerschaften ein.

Die Investitionsentscheidungen werden flexibel und zügig getroffen. Sie beruhen auf langjährigem Knowhow in Finanzierungsfragen und spezifischer Branchenkenntnis der Investmentmanager der S-Beteiligungen Leipzig. Eine zentrale Rolle bei der Beurteilung einer Investmentanfrage spielen die Zukunftsfähigkeit und die Tragfähigkeit des Geschäftsmodells und ein erfahrenes und überzeugendes Managementteam.

Seit 2003 sind die S-Beteiligungen Leipzig über eine stille Beteiligung an der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH engagiert. Die Firma produziert Motoren- und Getriebeteile, Getriebebaugruppen und komplett montierte Getriebe für die Automobilindustrie. Harriet Krzyzowski, Senior-Investmentmanagerin der S-Beteiligungen, über die Gründe für das Engagement: „Überzeugt haben uns sowohl die hohe Kompetenz des Managementteams im Hinblick auf Restrukturierung, Prozessoptimierung und Marktkenntnis als auch die engen Kundenbeziehungen für kleine und mittlere Getriebeserien und Prototypen im Nutzfahrzeug- und Automobilbau, wie zum Beispiel zu Karsan, Multicar, Daimler, VW, Audi und ZF.“

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH hat sich in den vergangenen Jahren zum Hauptlieferanten von Synchronisierungen für Doppelkupplungsgetriebe in Großserien entwickelt und agiert bei 90 Prozent seiner Aufträge als Alleinlieferant (Single Sourcer). In den vergangenen zehn Jahren hat das Unternehmen seinen Umsatz mehr als verdreifacht. Die zunehmende Internationalisierung mit Niederlassungen in Sucany (Slowakai) und demnächst in Tianjin (China) lässt ein weiteres deutliches Umsatzwachstum der NZWL-Gruppe erwarten. Doppelkupplungsgetriebe konnten Ihren Marktanteil von 2005 bis 2010 von 1 Prozent auf 15 Prozent steigern. Von 2010 bis 2015 wird mit nahezu einer weiteren Verdoppelung gerechnet. In genau diesem wachsenden Markt hat sich NZWL mit der besonderen Kompetenz von Synchronisierungsbaugruppen als einer der weltweit marktführenden Hersteller etabliert.

Als strategischer Partner des Großkunden VW will NZWL in diesem Jahr in China einen eigenen Produktionsstandort für Synchronisierungen in Großserie errichten. Die langfristigen Produktionsaufträge von VW wurden bereits endverhandelt. NZWL wird in China die Großserienproduktion, wie sie bereits in Leipzig etabliert ist, duplizieren – mit dem gleichen Maschinenpark und in Leipzig intensiv geschultem Fachpersonal.

Für die Finanzierung weiteren Wachstums am Standort Leipzig und für den Aufbau der Produktion in Tianjin wurde in Zusammenarbeit mit dem Wertpapierhandelshaus Streubing AG eine Unternehmensanleihe emittiert. Die Anleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Volumen von 25 Millionen ist mit einem jährlichen Kupon von 7,5 Prozent verzinst. Für Mittwoch, den 19. Februar 2014, wurde die Handelsaufnahme im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Anleihen vorgesehen. Die Anleihe stieß am Markt auf großes Interesse. Die ursprünglich bis 28. Februar 2014 geplante Zeichnungsfrist musste aufgrund des mehrfach überzeichneten Orderbuchs vorzeitig beendet werden.

Quelle: Sparkassenzeitung Nr. 22 vom 30.05.2014

Zur News


21.05.2014

S-Beteiligungen verkauft Beteiligung der Navex GmbH

Die S-Beteiligungen veräußern die Beteiligung an der Navex GmbH. Das Leipziger Unternehmen - spezialisiert auf das Matching von Strom- und Gasverträgen zwischen Energieversorgern sowie Gewerbe- und Industriekunden - wird vollständig durch die bisherigen Anteilseigner übernommen. Die Beteiligung wurde in 2011 geschlossen, um den Markteintritt zu unterstützen. Der frühzeitige Exit ist ein klares Signal für die weitere Zukunft des Unternehmens und die Unterstützung des Managements. Über weitere Inhalte zum Verkauf wurde Stillschweigen vereinbart. www.navex.de

Zur News


20.05.2014

Kabel1 unterwegs mit Gustini!

Begleiten Sie Gustini am 20.05.2014 ab 17:45 Uhr auf Kabel1 in der Sendung Abenteuer Leben:

Aldo und Herr Depenau waren unterwegs bei kleinen Manufakturen in Norditalien, um neue kulinarische Schätze zu entdecken. Ein Fernsehteam von Kabel1 war dabei und hat die Arbeit von Gustini als Foodscouts gefilmt. Daraus ist ein schöner Bericht entstanden über die Gourmet-Entdeckungsreise durch Ligurien, Toskana und die Emilia-Romagna.

Wenn Sie den Beitrag verpasst haben, können sie sich hier noch einmal mit Gustini auf die Spuren italienischer Delikatessen machen.

Zu Gustini:
Bei Gustini finden Sie original italienische Lebensmittel und Getränke, die Sie ansonsten nicht in Deutschland erhalten. Auf ihren Reisen durch Italien ist Gustini ständig auf der Suche nach kleinen kulinarischen Schätzen. Dabei besuchen Sie viele kleine Betriebe und Erzeuger original italienischer Qualitätsprodukte die alle mit Hingabe und Leidenschaft für ihre Produkte arbeiten.

Einen Einblick in die einzigartige und vielfältige Auswahl an erlesenen Weinen, frisch geröstetem Espresso, köstlicher Pasta, würzigem Pesto, geschmacksintensiven Saucen, pikanten Olivenölen, fruchtigem Balsamico, getrockneten Früchten und eigelegtem Gemüse finden Sie hier bei Gustini.

Zur News


17.04.2014

Frohe Ostern!

Wir wünschen allen unseren Partnern frohe Ostern und erholsame Feiertage!

Zur News


14.04.2014

BELANTIS - es geht wieder los!

Das Warten hat ein Ende: „Größte Ostereier-Suche Deutschlands“ zum Saisonstart vom 19. bis 21. April bei BELANTIS

Ab Ostersamstag heißt es wieder: Ein Tag voller Spaß und Phantasie bei BELANTIS erleben. Auch 2014 steigt die „Größte Ostereier-Suche Deutschlands“. Buntes Treiben, tausende kleine und große „Naschkatzen“, sowie eine Vielzahl von bunten Farbklecksen im Gras, prägen diese außergewöhnlichen BELANTIS-Tage im Frühjahr, denn zum Saisonstart begrüßt Ostdeutschlands größter Freizeitpark seine Gäste mit einer Osteraktion der besonderen Art: 20.000 Ostereier warten ab 10 Uhr auf ihre Entdeckung.

Mit einer guten Spürnase ist ein voller Osterkorb garantiert:
Der BELANTIS-Osterhase höchstpersönlich versteckt an den ersten drei Öffnungstagen 20.000 bunte und goldene Ostereier im gesamten Freizeitpark. Im Schloss BELANTIS können die gefundenen Eier am Ende der Suche in süße Überraschungen umgetauscht werden. Über ein FamilienSaisonTicket freuen sich die glücklichen Finder der goldenen Eier – Sei dabei und finde das goldene Ei!

BELANTIS-Neuheiten 2014:

Familien dürfen sich in diesem Jahr auf viele neue Attraktionen für kleine Kinder freuen!

Das umfangreichste Vorhaben für 2014: Eine Erlebnisoase für die Kleinsten in der Themenwelt „Reich der Sonnentempel“ mit einer Kinder-Achterbahn.

HURACAN, eine der spektakulärsten Achterbahnen Deutschlands, bekommt einen kleinen Bruder: HURACANITO - Die erste Achterbahn, die speziell für Kinder ab drei Jahren entwickelt wurde, steht ab April in Leipzig. Knallrot wie der große Bruder, garantiert sie Fahrspaß für die Kleinsten, ohne dass Mama und Papa mit einsteigen müssen.

Die Kinder-Achterbahn wird der Mittelpunkt einer neuen Erlebnisoase sein, die das „Reich der Sonnentempel“ künftig ergänzt. Neben der wohl ersten Achterbahnfahrt des Lebens wird hier Schaukeln, Spielen und Rutschen auf dem Programm stehen. Und: Endlich selbst am Steuer sitzen! Denn direkt neben der neuen Kinder-Achterbahn entsteht ein Parcours mit echten Mini-Autos. Ein weiterer Erlebnisbereich ist in der Themenwelt „Prärie der Indianer“ entstanden. Highlight ist eine nostalgische Western-Eisenbahn aus den 60er Jahren, die von der BELANTIS-Mannschaft bereits aufwändig restauriert wurde. Bis zum 4. Mai hat BELANTIS täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten sind auf www.BELANTIS.de zu finden.

BELANTIS ist schnell und einfach über die Autobahn (A 38 / eigene Autobahnabfahrt „Neue Harth/BELANTIS“) zu erreichen. Eine Reise lohnt sich.

Zur News


21.03.2014

CEO-Day der S-Beteiligungen

Am 20. März 2014 gab es die zweite Auflage des CEO-Days der S-Beteiligungen. Geladen hatten die S-Beteiligungen die CEO’s unserer Beteiligungsunternehmen im vertrauten und persönlichen Rahmen in das Schwalbennest in die Moritzbastei.

Nach der Begrüßung durch Herrn Leermann plauderte diesmal Herr Thomas Pilgram aus dem Nähkästchen. Als Vorstand der Clean Energy Sourcing AG hat er viele Mitarbeiter unter sich. Herr Pilgram teilte unseren Gästen seine Erfahrungen im Umgang mit Finanzpartnern und Banken mit und gab einige Tipps für eine optimale und konstruktive Kommunikation.

CEO-Day S-Beteiligungen_Hr. Pilgram.jpgEin weiteres interessantes Feld, in das er uns seine persönlichen Einblicke gab, waren seine Erkenntnisse und Erfahrungen beim Prozess der Gründung und des Aufbaus eines Betriebsrates in seinem Unternehmen. Wie wichtig gegenseitige Offenheit und Transparenz ist, vermittelte Herr Pilgram unseren Gästen an lebhaften Beispielen aus beiden Bereichen. Dabei war es interessant zu hören, welchen Nutzen oder auch welche Vorteile ein Geschäftsführer in seinem Unternehmen durch die Arbeit eines Betriebsrates haben kann.

CEO-Day S-Beteiligungen_Buffett.jpgIm Anschluss gab es neben einem leckeren Büffett wieder interessante Gespräche und einen umfangreichen Austausch zwischen unseren CEO’S im lockeren Rahmen über Alltagssorgen und -probleme und die deren Lösungen in den unterschiedlichen Bereichen. Das Zusammensein in entspannter Atmosphäre war wieder eine Bereicherung zum Tagesausklang.

Über die lebhafte Teilnahme am Abend haben wir uns sehr gefreut und danken allen unseren Gästen fürs Kommen und dem Team der Moritzbastei für einen angenehmen und ausgezeichneten Service und eine wiederum köstliche Küche.

Zur News


26.02.2014

Bewerbungsphase für den Industriepreis 2014 läuft

Sie können sich ab sofort für den Industriepreis 2014 bewerben! Die Huber Verlag für neue Medien GmbH sucht in diesem Jahr bereits zum neunten Mal nach hochqualitätive Industrieprodukten und -lösungen.

Es werden Bewerbungen in 14 Kategorien, wie z.B. Energie&Umwelt und Automotive aufgenommen. Die Preisverleihung findet dann im April in Hannover statt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgendem Link: http://www.imittelstand.de/themen/topthema_101694.html

Zur News


26.02.2014

Lecturio auf der LEARNTEC

Über Online Learning können sich Interessierte direkt bei Lecturio auf der LEARNTEC informieren. Stefan Wisbauer - Lecturio-CFO - wird im Rahmen der LEARNTEC einen Vortrag halten. Zusätzlich ist Lecturio mit einem Messestand in Halle 1 vertreten.

Lecturio ist eine Internetplattform, die in Zusammenarbeit mit Experten und Dozenten aller Fachrichtungen wertvolle Wissens- und Bildungsinhalte aufzeichnet und nachhaltig mittels e-Vorträgen und e-Seminaren verfügbar macht.

Zur News


26.02.2014

Crowdfunding-Kampagne für Biosensor

Leipzig/Dresden, 25. Februar 2014 – 7,9 Millionen Paare haben alleine in Deutschland einen Kinderwunsch. 1,1 Millionen können sich diesen Wunsch nicht einfach so erfüllen (Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, 2007). Die Hoffnung – ein Startup aus Leipzig: Der OvulaRing der VivoSensMedical GmbH sorgt dafür, dass Frauen genau wissen, wann sie schwanger werden können – und wann nicht. Denn der weibliche Zyklus ist individuell und variiert von Frau zu Frau. Zudem ist das weibliche Geschlecht nur an etwa drei bis sechs Tagen pro Zyklus fruchtbar. Für eine gezielte Schwangerschaft aber auch zur natürlichen Verhütung ist eine genaue Identifikation der fruchtbaren Tage eine grundlegende Voraussetzung. Eine präzise Bestimmung ist mit herkömmlichen Methoden wie morgendliche Temperaturmessungen oder Urintests kaum möglich. Mit dem OvulaRing können die fruchtbaren Tage nun genauer und einfacher als je zuvor bestimmt werden.

Zur News


Seite 123456789101112[ 13 ]1415161718192021222324