WMS und Demeter Partners beteiligen sich an der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG

06.09.2012

30. August 2012 - Die Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG, Markranstädt, als die führende unabhängige Spezialistin für Prozess- und Emissionsmesstechnik in Deutschland, begrüßt ihre neuen Aktionäre Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen und Demeter Partners.

Der Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen, Leipzig sowie Demeter Partners, Paris/Berlin haben, im Rahmen eines Secondary Investments, gemeinsam 26,5% an der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG (Födisch AG) erworben. Die neuen Investoren begleiten das weitere Wachstum der Dr. Födisch Gruppe mit ihrer Expertise und weiteren finanziellen Mitteln, insbesondere zur Fortsetzung einer Buy and Build Strategie. Gebündelt mit den Aktien der Familie des Gründers und CEO, Dr. Holger Födisch, hält man die Mehrheit an der Födisch AG.

„Wir sind sehr erfreut, mit Demeter Partners und dem WMS zwei erfahrene Investoren gewonnen zu haben. Neue regionale und internationale Netzwerke sowie Branchenexpertise werden von ihnen eingebracht. Die Investoren teilen unsere Vision und wir freuen uns, den weiteren Wachstumspfad gemeinsam fortzusetzen“, zieht Dr. Födisch als Fazit der neuen Beteiligung.

Die 1991 gegründete Födisch AG ist eine in Deutschland führende und unabhängige Unternehmensgruppe für Anwendungen im Bereich Umwelt-, Prozess- und Analysetechnik. Die Födisch AG bietet ihren Kunden eigene Geräte und Systeme, umfangreiche Dienstleistungen sowie Projektmanagement an. Die Bedeutung des internationalen Geschäfts hat dabei in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Im wichtigsten Markt China kooperiert das Unternehmen seit Jahren mit den dortigen Marktführern. Umfangreiche Forschungs- & Entwicklungstätigkeit mit dem Ergebnis neuer Gerätegenerationen, eine starke Kunden- und Serviceorientiertheit sowie die praxisgerechte Umsetzung umweltrechtlicher und betrieblicher Vorgaben sind der Schlüssel für den unternehmerischen Erfolg.

Zweites Standbein des mittelständischen Konzerns ist die Steuerungs- und Automatisierungstechnik, insbesondere für die Bereiche Wasser/Abwasser und Industrieanwendungen. Die in Mehrheitsbesitz befindliche AllTec GmbH, Borna, ist die für diesen Bereich treibende Konzerngesellschaft. Die bundesweite Präsenz mit der Marktführerschaft im mitteldeutschen Raum wird weiter ausgebaut.

Im Dr. Födisch Konzern sind insgesamt 246 Mitarbeiter beschäftigt. Die Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als EUR 30 Mio. erzielt.

Detlef Steinmann, Investment Director bei Demeter Partners: "Als Cleantech-Investor, entspricht die Dr. Födisch Gruppe unserem Idealprofil. Unternehmertum, Bodenständigkeit und Know-how gepaart mit Visionen in attraktiven Umweltsegmenten zeichnen die Gruppe aus.“

"Umweltmesstechnik spielt in der weltweit zunehmenden Bedeutung von Klima- und Umweltschutz eine wichtige Rolle. Wir sind daher der festen Überzeugung, dass die Födisch-Gruppe das Wachstum in den kommenden Jahren erfolgreich fortsetzen wird.“, so Andreas Müller, Investment Director bei der CFH Beteiligungsgesellschaft mbH (CFH) die als Managementgesellschaft den WMS gemeinschaftlich mit der in Leipzig ansässigen S-Beteiligungsmanagement Leipzig GmbH betreut.

Über Demeter Partners:
Demeter Partners als eine unabhängige auf Cleantech spezialisierte Europäische Managementgesellschaft verwaltet zwei Eigenkapitalfonds mit einem Volumen von zusammen EUR 310 Mio., bestimmt für kleine und mittelgroße Gesellschaften aus den Sektoren Eco-Industrie (Wasser, Abfall, Luft, Boden, etc.) und Eco-Energie (Erneuerbare, Energieeffizienz, Green Building, Green Transportation, etc.). Sponsoren für die Fonds sind CDC Entreprises and IFP Energies Nouvelles; weitere 30 Institutionelle wie Robeco, EIF, BNP CARDIF, CIC ACM, AXA New Energy sind investiert. Das Portfolio Demeter Partners umfasst aktuell etwa 35 Beteiligungen. Standorte sind in Paris, Berlin und Madrid.
In die Födisch AG wurde aus dem Fonds Demeter II investiert.

Kontakt:
Demeter Partners, Paris/Berlin:
Stéphane Villecroze ,
Detlef Steinmann
T: +49 30 890 68 296-6
detlef.steinmann@demeterpartners.de
www.demeter-partners.com

Über den Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS)
Der WMS bietet mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Sachsen flexible Lösungen zur Wachstumsfinanzierung.
Der WMS wird von der CFH Beteiligungsgesellschaft mbH (im Verbund der SüdBG) sowie den Beteiligungsgesellschaften der Sparkassen Chemnitz, Dresden und Leipzig gemanagt. Seit 2005 hat der WMS in insgesamt 17 Unternehmen investiert und sie bei ihren Wachstumsvorhaben oder der Unternehmensnachfolge begleitet. Der Umsatz der Unternehmen stieg nach der WMS-Beteiligung von EUR 170 Mio. auf heute EUR 320 Mio. und die Zahl der Arbeitsplätze stieg von rund 1.900 Mitarbeitern auf heute rund 2.500. Die SüdBG-Gruppe unterstützt MBOs, Spin-outs, Unternehmensnachfolgen und Wachstum in der DACH-Region/Mittelstand.

Kontakte:
Dr. Födisch
Umweltmesstechnik AG
Dr. Holger Foedisch
T: +49 34205 755-0
info@foedisch.de
www.foedisch.de

CFH Beteiligungsgesellschaft mbH
Andreas Müller
T: +49 341 22038821
andreas.mueller@cfh.de
www.cfh.de

Berater:
- Dr. Mirko Gründel – Gruendel Rechtsanwälte, Leipzig (Legal)
- Dr. Kai Bartels – Wart & Klein Grant Thornton AG, Hamburg (Financial- und Tax Due Diligence)
- Hans-Jürgen Stein – Concentro Management AG, Nürnberg (Commercial Due Diligence)

Zurück zur Übersicht