Bleiben Sie informiert über die S-Beteiligungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Entwicklungen bei den S-Beteiligungen, sowie News rund um das Beteiligungsgeschäft. In unserem Archiv stehen Ihnen News und Pressemitteilungen der letzten Jahre zur Verfügung.

Unter Downloads finden Sie sowohl Publikationen der S-Beteiligungen als auch Pressedownloads .

  • Neuigkeiten und Publikationen der S-Beteiligungen
  • Veranstaltungen und Termine
  • Informationen und Service für die Presse
Archiv
2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018

16.08.2019

Sunset Lounge der S-Beteiligungen 2019 - Schön, dass Sie da waren!

Die Sunset Lounge der S-Beteiligungen 2019 veranstalteten wir in diesem Jahr wieder in einer außergewöhnlichen aber einzigartigen Location. Der LTC Leipziger Tennisclub 1990 e.V. hat uns mit dem direkt an die Tennisplätze angrenzenden Elsterbecken auch hier die gewohnte Wassernähe geboten.

Am 15. August 2019 folgten unserer Einladung zur traditionellen Sunset Lounge wieder zahlreiche Gäste aus Leipzig, Sachsen und ganz Deutschland, die wir gemeinsam mit dem Wachstumsfonds Mittelstand Sachen (WMS) und dem Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) als Gastgeber begrüßen durften.

Im Rahmen der Leipzig Open 2019 konnten wir gemeinsam mit unseren Gästen ein spannendes und hochkarätiges Tennisspiel bei den Damen zwischen Katharina Gerlach (GER) und Oceane Dodin (FRA) verfolgen und die außergewöhnliche Atmosphäre des Leipziger Tennisclubs 1990 e.V. genießen. Katharina Gerlach konnte das sehr ausgeglichene Duell am Ende doch noch für sich entscheiden. Wir gratulieren ihr zum Einzug ins Viertelfinale.

Nach Ende des Spiels wurden alle Gäste noch einmal offiziell durch unseren Geschäftsführer Stefan Leermann und den Präsidenten des Tennisclubs, Dr. Mathias Reuschel begrüßt, mit dem uns eine langjährige und erfolgreiche Geschäftsbeziehung verbindet. Von der Schatzmeisterin des LTC, Angela Bach erhielten wir neben Einblicken in die Arbeit und das sportliche Engagement des Tennisclubs auch sehr interessanten Details zum größten Tennisturnier Ost-Deutschlands, das in diesem Jahr bereits zum 21. Mal stattfindet und dem ITF Damenturnier, das in Leipzig zum 6. Mal ausgerichtet wurde.

Den Rahmen unserer Veranstaltung nutzen wir auch für ein Dankeschön an Herrn Dr. Frank Steinmeyer von der Sparkasse Leipzig für die tolle Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren. Im Anschluss waren alle Gäste eingeladen, den Abend entspannt beim Grillbuffet und kühlen Getränken ausklingen zu lassen. Zum regen Gedankenaustausch und vielseitigen Gespräche  zwischen unseren Gästen gesellten sich dann auch noch die erwarteten Sonnenstrahlen.

Wir bedanken uns beim Präsidenten des LTC Dr. Mathias Reuschel und bei der Tunierdirektorin Birgit Bach sowie bei der Sparkasse Leipzig, die für das tolle Ambiente bei unserer Sunset Lounge gesorgt haben, ebenso wie bei Fairgourmet und Reuschels Weineck für den angenehmen Service.

Wir freuen uns auf die nächste Sunset Lounge in 2020.

Zur News


13.08.2019

„Diese Ideen sind unser zukünftiges Wirtschaftswachstum“ – Freistaat Sachsen gibt zusätzliche Fördermittel für Leipzigs Gründer frei

Dass Leipzig immer beliebter für junge Unternehmer und ihre innovativen Ideen wird, ist nichts Neues. Nun möchte auch der Freistaat Sachsen diese Entwicklung vorantreiben.

Mit weiteren zwei Millionen Euro an Fördermitteln sollen Leipzigs Förderprogramme für Gründer bis zum Ende der Förderperiode fortgesetzt werden. So möchte man weitere junge Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Umsetzung ihrer Ideen und der Unternehmensgründung unterstützen. Finanzminister Dr. Matthias Haß sieht die Start-Up-Szene Sachsens als wichtiges Standbein für das zukünftige Wachstum der regionalen Wirtschaft. Förderung sei daher richtig und wichtig, so der Finanzminister.

Die Leipziger Start-Up-Szene wächst rasant an. Gemeinsam mit dem Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) haben wir in den letzten Jahren viele Start-Ups auf ihrem Weg begleitet und möchten auch in Zukunft Gründerinnen und Gründer bei ihren Vorhaben unterstützen.

Die offizielle Veröffentlichung des Freistaats Sachsen finden Sie hier.







Zur News


12.08.2019

Sunset Lounge der S-Beteiligungen 2019 im Rahmen der Leipzig Open

Die traditionelle Sunset Lounge der S-Beteiligungen findet auch 2019 wieder gemeinsam mit dem WMS - Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen und dem TGFS - Technologiegründerfonds Sachsen statt.

In diesem Jahr haben wir uns die sportlich exclusive Atmosphäre des LTC Leipziger Tennisclubs ausgesucht, in dem vom 10.-18. August 2019 die Leipzig Open - das größte Tennistuniers Ostdeutschland ausgetragen wird.

Am 15. August 2019 sind unsere Gäste ab 16.30 Uhr herzlich dazu eingeladen, mit uns gemeinsam das Tennis-Spiel des Tages im Rahmen des ITF Damenturniers live zu verfolgen. Wie üblich lassen wir den Netzwerkabend gemeinsam in harmonischer Atmosphäre mit leckeren Delikatessen und kühlen Getränken ausklingen. Wir freuen uns auf zahlreiche anregende Gespräche.

Die Leipziger Volkszeitung berichtet in Ihrer Extrabeilage vom Sonnabend, 10. August 2019 exklusiv über die Leipzig Open, die zum 21. Mal in Leipzig stattfinden und in diesem Rahmen auch über unsere traditionelle Netzwerkveranstaltung. Den vollständigen Artikel finden Sie im Anhang.






Zur News


27.06.2019

Schön, dass Sie da waren. - Unsere Veranstaltung bei Porsche

Herrliches Sommerwetter, sonniger Himmel und kühler Fahrtwind waren passende Wegbegleiter für unsere Gäste bei Ihrer Anreise zu unserer Porsche-Veranstaltung am Donnerstag, 27. Juni 2019.

WIR LEGEN WERT AUF SIE. – Dieser Gedanke bewegte uns, Unternehmerinnen und Unternehmer aus unserer Region einzuladen und Ihnen einmal auf besondere Weise ein Dankeschön zu sagen, dass Sie mit Ihrem unternehmerischen Wirken Werte und Beständigkeit schaffen und jeden Tag die Verantwortung für Ihr eigenes Tun und für Ihre Mitarbeiter tragen.

Und in welchem Ambiente ginge das besser, als im Kundenzentrum von Porsche – das schon allein in architektonischer Hinsicht ein Diamant ist? Porsche selbst steht für Sportlichkeit und Dynamik genauso wie für Beständigkeit und Werthaltigkeit, und ist oftmals einfach ein wahr gewordener Jugendtraum.

In die Faszination Porsche wurden unsere Gäste zu Beginn mit einem faszinierenden Imagefilm eingeführt und anschließend mit interessanten und wissenswerten Fakten und Zahlen über die Geschichte und aktuelle Entwicklungen bei Porsche informiert.  Beeindruckend war es, in der anschließenden Werksführung zu sehen, wie sauber, präzise und mit wieviel Liebe zum Detail hier tagtäglich Werte in Form traumhafter Fahrzeuge geschaffen werden.

Dass Porsche nicht nur Höchstleistungen im Fahrzeugbau erbringt, wurde unseren Gästen auch eindrucksvoll auf kulinarischer Ebene im Porsche-Tower gezeigt. Bei einem excellenten Vier-Gänge-Menü war dann am Abend die Gelegenheit, einen Gang zurückzuschalten, die Ideallinie außer Acht zu lassen und bei einem imposanten Ausblick und angenehmen Gespräche, das exklusive Essen zu genießen.

Wir danken unseren Gästen für Ihr Kommen und diesen angenehmen Unternehmerabend.
 
Schön, dass Sie da waren.


Das Team der S-Beteiligungen
und des Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen





Zur News


04.06.2019

Unternehmensnachfolge im Mittelstand - auf dem 20. Deutschen Eigenkapitaltag 2019 in Berlin

Unternehmensnachfolge mit Beteiligungskapital

Zum 20. Deutschen Eigenkapitaltag am 4. Juni 2019 in Berlin rückte der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) auch das Thema Unternehmensnachfolge in den Mittelpunkt. An der Podiumsdiskussion „Den Wechsel mit Beteiligungskapital gestalten“ beteiligte sich neben hochkarätigen Investoren auch der Geschäftsführer der Omniphon aus Leipzig - Herr Andreas Prokop. Im Oktober 2018 hat er mit Finanzierung durch Beteiligungskapital vom Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen und den S-Beteiligungen Leipzig erfolgreich das Unternehmen Omniphon übernommen. Es entwickelte sich ein interessanter Dialog zu diesem beim deutschen Mittelstand hochaktuellen Thema, unterlegt mit Fragen und Problemen, die sich immer wieder bei der Suche nach Investoren und geeigneten Nachfolgern ergeben.

Moderiert von Benjamin Heimlich, Chefredakteur, Venture Capital Magazin diskutierten neben Andreas Prokop auch Christoph Büth, Leiter Eigenkapitalfinanzierung der NRW.Bank, Peter Pauli, Geschäftsführer BayBG, und Dr. Robert Hennigs, Partner Finatem - zum Thema Unternehmensnachfolge: den Wechsel mit Beteiligungskapital gestalten.

Im Jahr seines 30 jährigen Bestehens brachte der BVK auf der größten deutschsprachigen Beteiligungskapitalkonferenz ca. 300 führende Persönlichkeiten aus Politik, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Dr. Regina Hodits, Sprecherin des BVK Vorstands präsentierte Peter Altmaier MdB, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, zum Auftakt seine Visionen vom starken Mittelstand von morgen.

Der Bundesverband schaute zurück auf 30 Jahre in der Beteiligungskapitalbranche, zog Bilanz und blickte vor allem wegweisend nach vorn. In spannenden Powertalks und Panels mit Unternehmern und Finanzpolitikern thematisierte der BVK die Bedürfnisse der Branche und zeigte und diskutierte Zukunftsvisionen, um auch in den nächsten 30 Jahren für Chancen, Investitionen und Wachstum zu stehen.

Zur News


14.05.2019

Dr. Födisch wird Sachsens Unternehmer des Jahres

Jedes Jahr kürt Sachsen seinen Unternehmer des Jahres. In diesem Jahr ging der Titel erstmals nach Leipzig.

Völlig überrascht über seinen Sieg und die Ausmaße der Siegertrophäe steht Dr. Holger Födisch, Gründer und Geschäftsführer der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG, am 11. Mai 2019 auf der Bühne der Gläsernen Manufaktur von VW in Dresden. Als einer von fünf Finalisten reiste der markranstädter Unternehmer in die sächsische Landeshauptstadt - dass er letztlich als Sieger vom Platz geht, konnte er sich jedoch nicht vorstellen.

Die Erfolgsgeschichte des 59-jährigen Ingenieurs spricht allerdings für sich. Bereits 1981 arbeitete er als Praktikant in dem Gebäude, welches er einige Jahre später in marodem Zustand kaufte und nach und nach zu einem Vorzeigebetrieb ausbauen konnte. Heute hat die Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG insgesamt etwas 200 Mitarbeiter und fährt einen Jahresumsatz von 35 Mio. Euro. Allein in Markranstädt beschäftigt das Unternehmen 85 Mitarbeiter.

Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG (damals noch GmbH) wurde 1991 durch Dr. Holger Födisch gegründet. Kerngeschäft des Unternehmens ist die Entwicklung und der Vertrieb von Anlagen, die die Verschmutzung der Luft messen und kontrollieren. Besonders bekannt sind die Staubmessgeräte, Staubkonzentrationsmessanlagen sowie die Gasanalysegeräte. Neben Deutschland ist vor allem China ein wichtiger Absatzmarkt für die Produkte der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG.

Das Unternehmen ist bereits seit einigen Jahren Beteiligungsnehmer des Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen.

Im Anhang finden Sie die Artikel der Leipziger Volkszeitung zur Vergabe des Wirtschaftspreises.



Zur News


06.05.2019

Die S-Beteiligungen werden LucaNet Premium Partner

Seit 2011 sind die S-Beteiligungen bereits zertifizierter Partner der LucaNet AG und konnten seither zahlreiche Unternehmen bei der Konsolidierung, Planung und Unternehmensbewertung unterstützen. Als Ansprechpartner für die LucaNet-Software fungiert Patrick Hapke, Senior Consultant bei den S-Beteiligungen.

Durch ihre hervorragenden Leistungen und die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der LucaNet AG in den letzten Jahren wurde die S-Beteiligungsmanagement Leipzig GmbH 2019 zum LucaNet Premium Partner ernannt. LucaNet Premium Partner zeichnen sich durch ihre langjährige Projekterfahrung mit unterschiedlichsten Anforderungen in Bezug auf kundenindividuelle Geschäftsmodelle sowie deren Vorsysteme aus. Durch regelmäßige Weiterbildungen und Schulungen können sie die Module der LucaNet-Software genau nach den Anforderungen der Kunden implementieren und betreuen.

Erfahren Sie hier mehr über die Leistungen der LucaNet AG und ihre Partner

Zur News


29.04.2019

Prof. Dr. Alexander Lahmann zum Institut für Familienunternehmen und Unternehmernachfolge

Um den deutschen Mittelstand zu stärken, wird ein Thema immer präsenter - die Unternehmernachfolge. Häufig gestaltet sich die Suche nach einem geeigenten Nachfolger jedoch schwieriger als gedacht.

Das Institut für Familienunternehmen und Unternehmernachfolge der HHL Leipzig Graduate School of Management möchte mittelständische Unternehmen bei diesem Prozess unterstützen. Unter der Leitung von Prof. Dr. Alexander Lahmann - Inhaber der Sparkassen-Finanzgruppe Professur für M&A im Mittelstand - und gemeinsam mit namenhaften Partner aus der Wirtschaft soll das Institut Nachfolger und Unternehmer zusammenbringen und den Nachfolgeprozess mit entsprechender Fachexpertise begleiten. 

Im Jahr 2018 konnte das Institut für Familienunternehmen und Unternehmernachfolge bereits drei Unternehmen aktiv zu einer erfolgreichen Nachfolge verhelfen. Aktuell begleitet das Institut sieben weitere Unternehmen auf ihrem Weg in die Nachfolge. 

Durch seine zahlreichen Partner und Sponsoren, darunter auch dei S-Beteiligungen, kann das Nachfolgeinstitut seine Dienstleistungen unentgeltlich zur Verfügung stellen

Ein aktuelles Interview mit Prof. Dr. Alexander Lahmann finden Sie im Anhang. Für mehr Informationen besuchen Sie die Website des Instituts für Familienunternehmen und Unternehmernachfolge. 



Zur News


18.03.2019

IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2019 - Jetzt bewerben!

Der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland geht 2019 in die 16. Runde. Der bundesweit ausgeschriebene Preis der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland richtet sich an Gründer, Unternehmer und Wissenschaftler, die sich in den mitteldeutschen Clustern zu Hause fühlen.

Premiert werden letztlich marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus den Bereichen Automotiv, Chemie/ Kunststoff, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnik und Life Science.

Die Bewerbungsfrist für den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland endet am 18. März 2019. Alle Bewerber erwarten Preisgelder in einem Gesamtwert von rund 70.000€.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung erhalten Sie auf der Website der Veranstaltung.

Zur News


18.03.2019

CEO-Day der S-Beteiligungen

Auch zu Beginn dieses Jahres führten wir die Tradition unseres CEO-Days im Schwalbennest der Moritzbastei weiter. Am 14. März 2019 begrüßten die S-Beteiligungen neben zahlreichen weiteren Geschäftsführer ausgewählter Unternehmen auch Herrn Thorsten Schmidbauer und Herrn Matthias Spieß von der IT-Service Leipzig GmbH.

Gemeinsam mit André Doll, Senior Investment Manager bei den S-Beteiligungen, stellten die zwei Geschäftsführer der IT-Service Leipzig GmbH ihr Unternehmen in einem informativen Interview vor und ließen auch unangenehme Vorkommnisse der Vergangenheit nicht aus. Neben der grundlegenden Entstehung des Unternehmens und dem allgemeinen Werdegang kam auch ein Störvorfall aus dem Jahr 2016 zur Sprache, welcher damals für viel Aufsehen in den Medien sorgte. Mit ihrem ehrlichen und charismatischen Auftreten boten Matthias Spieß und Thorsten Schmidbauer auch im Folgenden noch die Möglichkeit zu anregenden Gesprächen.

Die IT-Services Leipzig GmbH wurde 1992 gegründet und bietet seither ingenieur-technischen Service rund um das Thema "Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung" an. Neben dem Vertrieb und der Wartung und Instandsetzung von Geräten und Zubehör, welche zur Prüfung von Werkstoffen geeignet sind, bietet das Unternehmen auch die Möglichkeit zu Sonderanfertigungen. Diese können in den eigenen Elektronik- und Mechanikwerkstätten in Leipzig und Haan je nach Wunsch gefertigt werden.

Wir danken allen Anwesenden für ihr zahlreiches Erscheinen und freuen uns schon jetzt auf den nächsten CEO-Day.

Das Team der S-Beteiligungen

Zur News


Seite [ 1 ]2345678910111213141516171819202122232425262728293031
;