Bleiben Sie informiert über die S-Beteiligungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Entwicklungen bei den S-Beteiligungen, sowie News rund um das Beteiligungsgeschäft. In unserem Archiv stehen Ihnen News und Pressemitteilungen der letzten Jahre zur Verfügung.

Unter Downloads finden Sie sowohl Publikationen der S-Beteiligungen als auch Pressedownloads .

  • Neuigkeiten und Publikationen der S-Beteiligungen
  • Veranstaltungen und Termine
  • Informationen und Service für die Presse
Archiv
2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

07.07.2015

Sunset Lounge


Sunset Lounge Veranstaltung der S-Beteiligungen
















Zur News


01.06.2015

SENEC.IES lässt kostenlosen Strom fließen

Leipziger Unternehmen SENEC.IES revolutioniert Energiemarkt

Heute Nacht wurde erstmals in der Geschichte der modernen Elektrizität kostenloser Strom in Energiespeichersysteme geladen. Diese Erstbeladung stellt den Auftakt für die Schwarmspeicherlösung Econamic Grid dar, mit der Endverbraucher in Deutschland Gratis-Strom beziehen können. Nach zweijähriger Entwicklungsphase erreicht der Hersteller SENEC.IES damit heute einen Meilenstein im Energiemarkt.

Durch Econamic Grid lässt sich der Energieüberschuss, der im öffentlichen deutschen Stromnetz keine Verwendung findet, von Endverbrauchern wirtschaftlich nutzen. Da die Abnahme überschüssiger Energie der Abregelung von beispielsweise Wind- und Solaranlagen vorbeugt, wird sie finanziell vergütet. Dies ermöglicht SENEC.IES die Deckung der Kosten für Econamic Grid und erlaubt dem Nutzer des Systems, ungefähr 800 kWh Hausstrom und 2.500 kWh Wärmeenergie pro Jahr unentgeltlich zu verbrauchen. Der Endverbraucher sichert sich damit an bis zu 80 Tagen im Jahr, vornehmlich im Herbst und Winter, einen kostenlosen Strom- und Wärmebezug.

„Vereinfacht dargestellt ist unser neues System ein Zusammenschluss vieler kleiner SENEC-Batteriespeicher zu einem virtuellen Großspeicher“, erklärt Mathias Hammer, Geschäftsführer und Inhaber von SENEC.IES. „Mit Econamic Grid können wir einen enormen Beitrag dazu leisten, Endverbraucher zu entlasten.“ Mit seiner Innovation ist SENEC.IES der erste Speicher-Hersteller, der es ermöglicht, Strom gratis bereitzustellen.

Voraussetzung für die Verwendung von Econamic Grid ist bei Nutzern von Solar- und Kleinwindanlagen oder Blockheizkraftwerken die Verwendung eines SENEC.Home-Stromspeichers der zweiten Generation oder neuer, inklusive der neuesten Software. Anleger, die in SENEC-Batteriespeicher investieren, profitieren zudem vom Batteriespeicher-Förderprogramm der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau).

Für die Teilnahme an Econamic Grid sind derzeit noch einige Hundert Restplätze verfügbar. Es wird jedoch daran gearbeitet, die begrenzte Teilnehmerzahl zu erhöhen. Bisher haben etwa 50 Kunden alle energiewirtschaftlichen Prozesse durchlaufen und sich damit für den Regelbetrieb qualifiziert. Weitere 350 folgen in den nächsten Wochen. „Täglich registrieren wir etwa 10 Neuanmeldungen“, freut sich Hammer über die große Nachfrage.

Weitere Informationen zur Deutsche Energieversorgung GmbH und SENEC.IES finden Sie hier

Zur News


01.06.2015

Herzlichen Dank und auf Wiedersehen

Nach langjähriger und erfolgreicher Arbeit beendete Herr Daniel Hübner zum 31.05.2015 seine Tätigkeit als Senior Investment Manager bei den S-Beteiligungen und stellt sich neuen beruflichen Herausforderungen. Wir bedanken uns bei Herrn Hübner für die hervorragende Arbeit und wünschen ihm viel Erfolg in seinem neuen Wirkungsbereich.

Für das entgegengebrachte Vertrauen, die gute Zusammenarbeit und das gemeinsam Erreichte dankt Herr Hübner an dieser Stelle allen Partnern herzlich.

Das Team der S-Beteiligungen steht Ihnen wie gewohnt auch weiterhin voll und ganz zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine weitere gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, auf offene Dialoge und gemeinsame Erfolge.

Zur News


28.05.2015

Drei Frauen, ein Tech-Start-up

Gründerportal deutsche-startups.de berichtet über Webdata Solutions

Auf dem Portal deutsche-startups.de, einer deutschlandweit bekannten Internetplattform für Gründer und Startups, wird nun auch das erfolgreiche Leipziger Unternehmen Webdata Solutions vorgestellt. Mit einem ausführlichen Gründerportrait wird über das Unternehmen mit seinem Produkt blackbee, einer automatisierten Preis- und Marktanalyse Software, berichtet:

"Ein Tech-Startup, das von drei Frauen geführt wird: Diese Geschichte klingt nicht nach einer deutschen Story. Ist es aber! Webdata Solutions steht für Frauenpower und die Erfahrung, dass aus Uni-Projekten manchmal spannende Start-ups erwachsen. Gerade bereitet sich das Team auf die Expansion vor. [...] "

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Zur News


18.05.2015

Innovationen aus Sachsen prämiert

Deutsche Energieversorgung GmbH erhält Auszeichnung für Innovation

„Deutschland – Land der Ideen“ hat drei Unternehmen in Sachsen ausgezeichnet. Wie die Initiative mitteilte, wurden die 100 besten Projekte, die sich mit den Herausforderungen einer digitalen Welt auseinandersetzen, prämiert; darunter auch Unternehmen aus Leipzig und Dresden.

Aus Leipzig wurde das Projekt „Econamic Grid“ der Deutschen Energieversorgung GmbH (www.senec-ies.de) ausgezeichnet. Damit bekommen Verbraucher als Teil eines dezentralen Energiespeichers Strom umsonst und sorgen im Gegenzug für Netzstabilität. Die beiden anderen sächsischen Projekte kommen aus Dresden. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden entwickelten die App für Gegenwartskunst „ARTOMAT“. Die Firma Green City Solutions baute ein Pflanzensystem auf, dass die Luft verbessert und durch das sich mit digitaler Technologie Bürger und Unternehmen vernetzen können.

Im Herbst werden die Bundessieger bekannt gegeben – je die besten der Kategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft. Außerdem kann Online über einen Publikumssieger abgestimmt werden.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier

Zur News


13.05.2015

SENEC.IES erweitert Produktpalette

SENEC.IES bringt 4 kWh Speicher mit geringstem spezifischen Preis (Euro/kWh) seiner Klasse auf den Markt

Die Deutsche Energieversorgung GmbH veröffentlicht einen Stromspeicher mit 4 kWh nutzbarer Kapazität. Der SENEC.Home 4.0 Pb ist Auftakt einer neuen Produktreihe und wird ab Juni 2015 zum geringsten spezifischen Preis seiner Klasse erhältlich sein.

Um auch Besitzern von kleinen PV-Anlagen das wirtschaftliche Speichern von Strom zu ermöglichen, wird das Produktportfolio der Marke SENEC.IES um einen Speicher mit 4 kWh nutzbarer Kapazität erweitert. „Im Jahr 2014 wurden in Deutschland rund 10.000 Photovoltaikanlagen mit 4 kWp und weniger installiert. Für Besitzer dieser Anlagen war unser bisheriger Speicher überdimensioniert. Mit dem SENEC.Home 4.0 Pb können wir nun auch diesen Markt mit dem günstigsten Speicher versorgen”, sagt Mathias Hammer, Geschäftsführer und Inhaber der Deutsche Energieversorgung GmbH. Als Speichertechnologie kommt der bewährte Blei-Flüssig-Akku zum Einsatz. „Mit unseren hoch erprobten und ständig weiterentwickelten Akkumulatoren können wir den Kunden einen äußerst attraktiven Preis bieten und so die Wirtschaftlichkeit des Systems maximieren“, so Hammer weiter. Wie auch beim SENEC.Home G2 plus stehen bis zu 3200 Zyklen bei 50% Entladungstiefe zur Verfügung. Auf Akku und Elektronik bestehen 10 Jahre Garantie, im Anschluss können die Komponenten zum Festpreis von 499,- Euro (Akku) beziehungsweise 299,- Euro (Wechselrichter) ersetzt werden. Das AC-geführte System verfügt zudem über eine serienmäßige Zentralentlüftung und ist mit jedem PV-Wechselrichter kombinierbar.

Die Produktpalette wird in den kommenden Monaten um zusätzliche Kapazitäten erweitert. Alle Speicher bieten dabei die Möglichkeit der Einbindung in das „Econamic Grid“, mit welchem die Teilnahme am Regelenergiemarkt erstmals für private Haushalte möglich sein wird. „Das Jahr 2015 wird ein spannendes Jahr für uns. Mit Produkten für nahezu jede Anwendung und dem Start unserer Schwarmspeicherlösung bieten wir unseren Kunden einen einmaligen Nutzen“, resümiert Mathias Hammer. Der SENEC.Home 4.0 Pb und weitere Produktneuheiten werden auf der ees Europe in München vorgestellt.

Über Deutsche Energieversorgung GmbH:

Seit 2009 entwickelt und produziert die Deutsche Energieversorgung GmbH mit Sitz in Leipzig intelligente Energiespeichersysteme und ist Marktführer im Bereich Batteriespeicher für Photovoltaikanwendungen. Von den Stromspeichern der Marke SENEC.IES, die sich vor allem durch ihre Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit auszeichnen, wurden bislang über 6.000 Stück verkauft. Mit Econamic Grid realisiert die Deutsche Energieversorgung GmbH derzeit ein richtungsweisendes Projekt zur Stabilisierung der Stromnetze durch dezentrale Stromspeicher.

Zur News


03.04.2015

Belantis Saisoneröffnung

Kuschelige Osteraktion, neue Attraktion und längere Öffnungszeiten

Am 4. April 2015 startet Ostdeutschlands größter Freizeitpark Belantis in seine 13. Saison. Bis zum 12. April wird es Oster-Aktionen mit kuscheligen Hasen und versteckten Ostereiern geben. Darüber hinaus sind die Öffnungszeiten für die Saison 2015 verlängert worden, so dass Gäste öfter und länger Belantis besuchen können, um zum Beispiel die neueste Attraktion, die Achterbahn "Cobra des Amun Ra" zu erleben.

Osterhasen-Spezial

Bis zum 12. April 2015 sind die Osterhasen in Belantis los. Echte Hasen und Straßentheaterspieler in Hasen-Plüschkostümen können gekuschelt und fotografiert werden. Dazu gilt es vom 3. bis 6. April 2015 für alle Kinder Ostereier zu suchen, die im Freizeitpark zu Tausenden versteckt liegen.

Neue Attraktion in Belantis: Cobra des Amun Ra"

Die Achterbahn "Cobra des Amun Ra" wird ab Sommer 2015 Belantis eröffnet. Direkt neben der Pyramide befindet sich dann eine 16 Meter hohe Achterbahn, die im "Tal der Pharaonen" Gäste zu einer 50 Kilometer pro Stunde schnellen Reise einlädt. Auch die Kleinen können bereits mitfahren. Kinder ab 4 Jahren und ab einer Körperhöhe von einem Meter dürfen die Achterbahn nutzen.

Mit einer Summe von 3 Millionen Euro stellt das Projekt eine der größten Einzelinvestitionen in der Geschichte des Freizeitparks im Süden von Leipzig dar.

Änderungen bei den Öffnungszeiten

Das Wachstum bei den Besucherzahlen - 2014 gab es 10 Prozent mehr Gäste im Vergleich zum Vorjahr - spiegelt sich auch in den Öffnungstagen und -zeiten wider. Im Jahr 2015 wird es 44 mehr Öffnungstage als noch 2014 geben.

Die täglichen Öffnungszeiten sind weiterhin abhängig vom jeweiligen Wochentag, der Ferienzeit oder der Nebensaison. An Wochenenden, in der Hauptsaison und während sächsischer Ferien wird Belantis täglich mindestens von 10 bis 18 Uhr die Tore geöffnet haben.

Innerhalb der Sommerferien von Sachsen ist der Freizeitpark an jedem Samstag erstmals bis 21 Uhr geöffnet. Das Halloween-Event von Belantis am 30. und 31. Oktober 2015 stellt den Abschluss der Saison 2015 dar.

Neue Staffelung und Sondertickets

Kinder bis zu fünf Jahren erhalten nun grundsätzlich freien Eintritt in den Freizeitpark, während Kinder bis zu einem Alter von 10 Jahren ab dieser Saison 27,90 Euro zahlen müssen. Alle älteren Besucher erhalten für 29,90 Euro eine Tageskarte.

Ebenfalls neu sind Nachmittagstickets und günstigere Tickets im Vorverkauf. An jedem Öffnungstag ist ab 14:50 Uhr ein günstiger Nachmittags-Tarif für 14,50 Euro pro Person gültig. Wer den Belantis-Besuch im Voraus plant und im Vorfeld Tickets über das Internet bestellt, kann ebenfalls sparen.

Erwin Linnenbach, der Anfang 2015 die Geschäftsführung übernommen hat, plant den weiteren Ausbau des Freizeitparks und kündigt eine noch größere Anzahl an Thementagen an, die noch mehr Abwechslung und Spannung in Belantis bieten sollen.

Zur News


02.04.2015

Schöne und erholsame Ostertage

Das Team der S-Beteiligungen

wünscht Ihnen

schöne und erholsame Osterfeiertage.

Zur News


05.03.2015

CEO-Day on tour

Die S-Beteiligungen - Vollack - Hecker-Werner-Himmelreich - luden ins Museum der bildenden Künste ein.

Am 5. März 2015 konnten sich die Gäste unseres - Business to ART - von Paul Klees - Sonderklasse - unverkäuflich - überzeugen. Über 300 Arbeiten seines Gesamtwerkes werden derzeit im Museum der bildenden Künste ausgestellt. Zur Begrüßung weihte uns der Museumsdirektor Herr Dr. Hans Werner Schmitdt sehr unterhaltsam in die Geheimnisse und Hintergründe des Stiftermosaiks ein, das als Zeichen der Schenkungstradition den größten Mäzenen des Bildermuseums gewidmet ist.

Mit höchst wissenswerten und lebensnahen Geschichten führten uns Hr. Dr. Schmidt und Hr. Dr. Hurttig durch die ungewöhnliche und in ihrer Zusammenstellung bislang einmaligen Ausstellung und gaben so unseren Gäste einen spannenden Einblick in das Leben und Schaffen von Paul Klee. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für diese interessanten Einblicke.

Beim köstlichen und auserlesenen Buffet nutzten unsere Gäste anschließend die Gelegenheit, sich über die Kunst Paul Klees und die gewonnenen Eindrücke auszutauschen.

Wir danken unseren Gästen für das gute Feedback!

Zur News


02.03.2015

Partnerschaft mit Energie

Die Leipziger Sparkasse begleitet mit ihrer Tochtergesellschaft "S-Beteiligungen" einen Hersteller Energiespeichersystemen für Privatanwender und Gewerbe, die Deutsche Energieversorgung GmbH (DEV). Seit 2009 hat sich die DEV vom Planungs- und Projektierungsunternehmen für Fotovoltaik-Großanlagen zum Technologieführer für Energiespeichersysteme entwickelt.

Aufbauend auf einer bewährten Akkutechnologie bietet das Unternehmen wirtschaftliche, intelligente und förderfähige Speicherlösungen für private Haushalte und gewerbliche Nutzer. Die Energiespeicher können über eine Fotovoltaik-Anlage oder aus anderen erneuerbaren Energien wie Blockheiz- oder Windkraftwerken aufgeladen oder auch mit überschüssigem Strom des öffentlichen Nutzes gespeist werden. Die DEV bietet damit einen Beitrag zur Energiewende durch die Stabilisierung des Stromnetzes.

"Die Deutsche Energieversorgung GmbH ist als Technologieführer im Bereich der erneuerbaren Energie ein Unternehmen mit großer Wachstumsperspektive: Das ist gut für den Standort Leipzig und macht eine Beteiligung auch wirtschaftlich attraktiv", nennt Stefan Leermann, Geschäftsführer von S-Beteiligungen, die Gründe für den Einstieg bei der DEV. Seit 1999 unterstützt S-Beteiligungen kleinere und mittelständische Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Leipzig über stille Beteiligungen und den Anteilserwerb am Unternehmen hinaus als Managementpartner über zwei Fördergesellschaften.

Training und Unterstützung

Über den Technologiegründerfonds Sachsen (www.tgfs.de) investiert sie Risikokapital für junge Unternehmen im Technologiebereich. Beim Technologiegründerfonds sind die Beteiligungsgesellschaften der Sparkassen Chemnitz, Dresden und Leipzig Trainingspartner des Managements. Über den Wachstumsfond Mittelstand Sachsen (www.wachstumsfonds-sachsen.de) stellt sie Beteiligungskapital für wachstumsorientierte mittelständische Unternehmen aus Sachsen zur Verfügung. Beim Wachstumsfonds werden individuelle Unterstützung bei unternehmerischen Prozessen geboten sowie Beratung beim Wandel des Geschäfts, wie etwa einem anstehenden Generationenwechsel oder dem Ausbau der jungen Firma in der Expansionsphase.

"Mit S-Beteiligungen als Investor festigen wir unsere Stellung als führender Anbieter von intelligenten Speichertechnologien für erneuerbare Energien. Die Investition zeigt zudem das nachhaltige Interesse an unserer Wachstumsstrategie", kommentiert Mathias Hammer, geschäftsführender Gesellschafter der Deutsche Energieversorgung GmbH. "Von unserem neuen strategischen Partner profitieren wir auch durch sein hervorragendes Netzwerk in der Energievermarktung."

Quelle: Klaus de Boor: Partnerschaft mit Energie. In: SparkassenZeitung, 02.03.2015

Zur News


Seite 12345678910111213[ 14 ]1516171819202122232425262728
;