Bleiben Sie informiert über die S-Beteiligungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Entwicklungen bei den S-Beteiligungen, sowie News rund um das Beteiligungsgeschäft. In unserem Archiv stehen Ihnen News und Pressemitteilungen der letzten Jahre zur Verfügung.

Unter Downloads finden Sie sowohl Publikationen der S-Beteiligungen als auch Pressedownloads .

  • Neuigkeiten und Publikationen der S-Beteiligungen
  • Veranstaltungen und Termine
  • Informationen und Service für die Presse
Archiv
2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020

16.04.2020

Sichere Finanzplanung in Krisenzeiten mit LucaNet

LucaNet-Soforthilfe-Paket für ihre verlässlichen Unternehmens-Zahlen
Als LucaNet.Certified Partner bieten Ihnen die S-Beteiligungen ein Planungstool an, mit dem Sie

1. eine verlässliche und nachvollziehbare Finanzplanung für Ihr Unternehmen darstellen können und

2. die Auswirkungen der aktuellen Krise auf die Profitabilität und Liquidität Ihres Unternehmens in nur wenigen Schritten sicher und transparent simulieren können.

Hier das Paket von LucaNet:

  • KEINE LIZENZKOSTEN
    Das LucaNet-Schnelle-Hilfe-Paket steht Ihnen für den Aufbau Ihrer validen, integrierten Finanzplanung drei Monate lang kostenfrei in der ISO 20001-zertifizierten LucaNet Cloud zur Verfügung.
  • KEIN RISIKO
    Das Abo endet automatisch nach drei Monaten, sofern Sie es nicht explizit verlängern. Sollten Sie die Planungslösung im Anschluss weiter nutzen wollen, erhalten Sie gern ein individuelles Angebot.
  • PROFESSIONELLE BERATUNG
    Die kostenlose Bereitstellung der Software erfolgt in Kombination mit unserem Dienstleistungsangebot:
    1. Implementierung der Software + 2. Einführung in die Software + 3. Erstellung einer aktuellen integrierten Unternehmensplanung (wenn gewünscht)
    Danach stehen wir Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Flyer.

Für eine schnelle Hilfe und bei Fragen nehmen Sie gern direkt Kontakt mit uns auf:

Patrick Hapke
Tel.:      +491723223226
E-Mail:   patrick.hapke@s-beteiligungen.de

Zur News


06.04.2020

Finanzhilfen für Unternehmen - Eckpunktepapier zum „KfW-Schnellkredit 2020“

Viele neue Informationen erreichen uns täglich zu Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen in der aktuellen Lage.

Auf der Webseite des Unternehmerverbandes Sachsen e.V. www.uv-informiert.org finden Sie heute dazu aktuelle Informationen in einem übersichtlichen Leitfaden sowie das Eckpunktepapier zum KfW Sonderprogramm "KfW-Schnellkredit 2020" (BMF, BMWi), der heute von der Bundesregierung beschlossen wurde - siehe Dateianhang. 

Eckpunktepapier Sonderprogramm der Bundesregieurng „KfW-Schnellkredit 2020“
Bei den Krediten von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) kam es durch die bisherige Prüfung durch die Hausbanken, die meist 10 Prozent der Haftung übernehmen mussten, zu Verzögerungen und zahlreichen Problemen bei der Bewilligung. Der UV Sachsen hatte dies unter anderem in seinem Forderungspapier angemahnt (https://www.uv-informiert.org/startseite/forderungen/). Die Bundesregierung hat darauf reagiert und den KfW-Schnellkredit 2020 zur Verfügung gestellt. Ziel des neuen Kredits ist es, insbesondere kleine bis mittlere Unternehmen durch KfW-Darlehen in Höhe von 3 Monatsumsätzen pro Unternehmen bis zu einem Höchstbetrag von 800.000 € und 100 Prozent Haftungsfreistellung mit einer raschen Liquiditätshilfe zu unterstützen. Mehr dazu im anhängenden Beschluss des Kabinetts von heute und aktuell auch auf unserer Homepage, sobald eine Beantragung möglich ist.

Verdienstausfall von Eltern
Die Landesdirektion Sachsen hat uns informiert, dass eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes erfolgt ist. Die Änderung in Form eines neuen Absatzes … besagt, dass Eltern, die während der Pandemie ihre Kinder betreuen müssen, weil Krippe, Kita, Schule und Hort durch die Behörden geschlossen wurden, und deshalb nicht arbeiten können, unter bestimmten Voraussetzungen Ersatz für ihren Verdienstausfall erhalten. Bei Selbstständigen müssen den Antrag als Sorgeberechtigte an die Landesdirektion Sachsen (https://lds.sachsen.de/soziales/?ID=16304&art_param=854) stellen.

Zur News


27.03.2020

Ausgewählte Corona-Hilfsprogramme für den sächsischen Mittelstand

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

Die Corona-Krise hat Land und Wirtschaft fest im Griff – und das rund um den Globus.
Um Ihnen als Unternehmerinnen und Unternehmern in dieser – für viele existenzbedrohenden Lage – zu helfen, haben Bund und Länder eine Vielzahl von Förder- und Unterstützungsprogrammen auf den Weg gebracht. Uns alle erreichen täglich Newsletter und Updates zu diesen Themen.

Einen passgenauen und übersichtlichen Wegweiser für unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen in Sachsen wollen wir unseren Partnerunternehmen in die Hand geben.

Die S-Beteiligungen verstehen sich als Partner des regionalen Mittelstandes – und so möchten wir Ihnen auch in diesen anspruchsvollen Zeiten zur Seite stehen. Geben Sie Acht auf sich und bleiben Sie bitte gesund.

Wir freuen uns darauf, Sie wieder zu sehen.

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Teams der S-Beteiligungen

Zur News


31.01.2020

Von Barkas zu Porsche - Preisehrung Leipziger Lerche 2020 an Siegfried Bülow

Der Einladung des Vereins „Gemeinsam für Leipzig e.V.“ folgten auch in diesem Jahr wieder viele geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft. Höhepunkt der Veranstaltung war wie jedes Jahr die Verleihung des „Leipziger Lerche“. Dieser Preis ist eine Herzensangelegenheit. Geehrt werden Unternehmer, die ganz besonders mit der Region Leipzig verbunden sind und sich hier auch sehr für diesen Wirtschaftsraum engagieren.

Mit dem Unternehmerpreis der Region wurde in diesem Jahr Siegfried Bülow geehrt. Siegfried Bülow ist Sachsen geboren und führte 17 Jahre lang das Porsche-Werk in Leipzig. Seinen Job hat er von der Pike auf gelernt, begann bei den Barkas-Werken in Sachsen und wechselte nach der Wende als Manager zu VW nach Wolfsburg. Im Jahr 2000 nutze er das Angebot von Porsche, kam nach Sachsen zurück und baute in Leipzig eines der mordernsten Werke für Porsche auf und einen der attraktivsten Arbeitgeber in der Region.

Der Verein Gemeinsam für Leipzig ehrte mit dem Preis sein überragendes wirtschaftliches Engagement für unsere Region.





Zur News


22.01.2020

Erneut erfolgreicher Exit für den TGFS - Pharetis verabschiedet sich aus dem Beteiligungsportfolio

Nach dem TGFS-Exit der Druck und Werte GmbH vor einigen Wochen folgt nun der erfolgreiche Ausstieg der Technologiegründerfonds Sachsen aus der Beteiligung an Pharetis.

Besser bekannt ist das Unternehmen wohl durch seine Website www.unitrum.de. Deutschlands größtes studentisches Netzwerk bietet Studenten, Lehrkräften und allen anderen Interessierten eine breite Auswahl an Mitschriften, Skripten und Übungsaufgaben aus unterschiedlichen Fachbereichen und verschiedenen Universitäten und Hochschulen.

Informieren Sie sich auch auf der aktuellen Seite des TGFS.

Zur News


21.01.2020

85 Mio. EUR für Sachsens Mittelstand

Der WMS - Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen - zeigt sich nicht nur in neuem Layout, sondern kann auch weitere 85 Mio. EUR in Sachsens mittelständische Unternehmen investieren.

WMS schreibt sächsische Erfolgsgeschichten fort

Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen will in sechs Jahren 85 Millionen Euro in Unternehmen investieren.

Leipzig, 21. Januar 2020.

Am heutigen Dienstag wird die dritte Auflage des Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS) errichtet. Das erfolgreiche WMS-Konzept, die Verbindung von Finanzierung und partnerschaftlicher Begleitung von Unternehmen, wird im WMS III sogar ausgebaut: 85 Millionen Euro stehen in der dritten Periode als Beteiligungskapital für den sächsischen Mittelstand zur Verfügung. Zudem zählen neben dem Freistaat Sachsen und vier Sparkassen nun auch die Bürgschaftsbank Sachsen, die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen und die Sächsische Aufbaubank zum Kreis der Investoren.

Der Fonds begleitet sächsische Unternehmen aus dem Mittelstand dabei, Chancen, wie technische Innovationen und den internationalen Handel, für ihr Wachstum zu nutzen, für die den Unternehmen allein meist die Investitionskraft fehlt. Der WMS steht Unternehmen dafür nicht nur als Finanzierungspartner mit Beteiligungskapital zur Seite, sondern unterstützt sie auch durch ein belastbares Netzwerk bei der Verfolgung von organischen Wachstumsstrategien, bei Akquisitionen zur Expansion und bei der Internationalisierung.

Zur Pressemitteilung


08.01.2020

Erfolgreicher TGFS-Exit - Technologiegründerfonds Sachsen veräußern Druck und Werte GmbH

Der Technologiegründerfonds Sachsen hat einen neuen erfolgreichen Exit zu verzeichnen. Mit der Druck und Werte GmbH veräußerte der TGFS bereits 2019 ein langjähriges Beteiligungsunternehmen.

Das Leipziger Start-Up ermöglicht insbesondere druck-intensiven Unternehmen auf Basis einer innovativen, internetgestützten Software-as-a-Service-Lösung, Druckerzeugnisse besonders günstig und zeiteffizient zu beziehen. Aus der einzigartigen Kombination von gebündeltem Einkauf, Softwaretechnologie und Outsourcing ergeben sich dauerhaft Einsparungen für Auftraggeber und Wettbewerbsvorteile für die angeschlossenen zertifizierten Hersteller.

Mehr Informationen zur Druck und Werte GmbH finden Sie hier.







Zur News


27.11.2019

Italienische Bauernhöfe in heimischen Küchen – Online-Händler Gustini punktet mit italienischen Spezialitäten

Bereits seit 2008 möchte Jens Depenau, Geschäftsführer der Gustini GmbH, „Bella Italia“ auch über die Landesgrenzen des beliebten Urlaubsziels hinaus verbreiten. Getreu dem italienischen Sprichwort „Una cena senza vino é come un giorno senza sole“ („Ein Abendessen ohne Wein ist wie ein Tag ohne Sonne“) vertreibt Gustini mittlerweile seit über 10 Jahren feinste italienische Spezialitäten über seinen Online-Shop. Neben Weinen und Prosecco bietet das Unternehmen auch Kaffee, Käse- und Wurstspezialitäten aber auch Pasta, Pesto, Schokolade und vieles mehr. Dabei ist längst nicht mehr nur Deutschland im Fokus des Erfolgsunternehmens – die komplette DACH-Region und Frankreich zählen mittlerweile zu rentablen Absatzmärken für die bereits mehrfach ausgezeichneten italienischen Köstlichkeiten.

Auch wenn es vor 10 Jahren noch deutlich ruhiger im Start-Up Geschäft war, konnte Jens Depenau die S-Beteiligungen und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen (MBG) mit seiner weitreichenden Expertise und seinem durchdachten und fundierten Konzept überzeugen. Als Investor der ersten Stunde begleiteten beide Gesellschaften die Gustini GmbH auf ihrem Weg vom kleinen Webshop zum etablierten E-Commerce-Händler für ausgewählte Leckereien aus Italien. Doch Gustini konnte nicht nur auf Finanzierungsebene punkten: als Marktführer im Bereich der authentischen italienischen Küche begeistert das Unternehmen auch heute noch immer mehr und mehr Kunden. Und das soll auch so bleiben.

Die Erfolgsgeschichte geht weiter. Mit der Übernahme der Unternehmensanteile der MBG im vergangenen Monat hoben die S-Beteiligungen die Zusammenarbeit mit der Gustini GmbH auf ein neues Level. Die Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Leipzig sieht auch zukünftig großes Potenzial für das Unternehmen und möchte daher an die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre anknüpfen. Als kompetenter Mittelstandspartner wollen die S-Beteiligungen weiterhin an der Seite des ambitionierten Geschäftsführers Jens Depenau die Gustini auch in der nächsten Wachstums-phase begleiten. Robin Nitsch, zuständiger Investment Manager bei den S-Beteiligungen, steht voll und ganz hinter dem Unternehmen und seinem Konzept:

„Der Markt für Online-Lebensmittel wächst stetig und auch etablierte Lebensmittelhändler, wie z.B. REWE und Edeka setzen zunehmend auf Online- bzw. Lieferdienstkonzepte. Von diesem Trend profitiert auch die Gustini, welche als Marktführer im Bereich authentische, italienische Lebensmittel immer mehr Kunden begeistert. Insofern sind wir zuversichtlich, dass Gustini seine Position zukünftig weiter ausbauen wird und freuen uns deshalb, unser Engagement zu erweitern und das Unternehmen zusammen mit Herrn Depenau auch in Zukunft weiterzuentwickeln.“

Nach dem erfolgreichen Ausbau seines Online-Shops und der Entwicklung responsiver Versionen für Smartphone, Tablet und Co. hat Jens Depenau jetzt schon ein neues Projekt ins Auge gefasst. In Zeiten, in denen Sprachassistenten immer mehr an Bedeutung gewinnen, will auch Gustini von dieser Entwicklung profitieren. In den nächsten Jahren möchte der Online-Händler eine Suche mithilfe von Sprachsteuerung etablieren. Auch Social-Media-Kanäle sollen intensiver genutzt werden, um so den potenziellen Kundenstamm zu erweitern. Auf diesem Weg wollen die S-Beteiligungen Herrn Depenau und seine Gustini GmbH weiterhin begleiten und unterstützen.



Zur News


27.11.2019

Bewerben Sie sich jetzt - IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020

Der Clusterinnovationswettbewerb IQ Innovationspreis 2020 fördert neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die maßgeblich zur Steigerung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Region Mitteldeutschland beitragen. Bereits zum 16. Mal zeichnet die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland die besten Bewerbungen in den Bereichen Automotive, Chemie und Kunststoff, Energie und Umwelt, Informationstechnologie und Life Science aus. Die Teilnehmer erwartet nicht nur ein Preisgeld sondern auch die Möglichkeit, sich auf einer etablierten Plattform zu präsentieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Weiterhin unterstützt der Wettbewerb seine Preisträger mit umfangreichen Marketingmaßnahmen.

Der Wettbewerb ist bundesweit ausgeschrieben. Die beworbenen Produkte und Dienstleistungen sollten die frühe Ideenfindungs- und Konzeptionierungsphase überschritten haben, jedoch nicht länger als zwei Jahre auf Markt sein. Jede Bewerbung sollte eindeutig in eines der genannten Cluster zuzuordnen sein.

Ausgewählt werden die Bewerber und Preisträger durch eine unabhängige Jury aus führenden Clusterexperten und brachnenspezifischen Wirtschaftsprüfern. Bewertet werden neben Innovationsgrad und Wirtschaftlichkeit auch die Marktfähigkeit der vorgestellten Produkte und Dienstleistungen.

Bewerben Sie sich bis zum 11. März 2020 auf der Homepage zur Veranstaltung.



Zur News


30.10.2019

Preisverleihung - Via Oeconomica 2019

Bereits zum fünften Mal wurde am 1. Oktober 2019 der Wirtschaftspreis "Via Oeconomica" an Firmen in und um Leipzig vergeben. In diesem Jahr standen jedoch nicht die verschiedenen Wirtschaftsbereiche im Fokus der Preisverleihung, sondern die Tradition, welche die nominierten Firmen mitbringen. In den Kategorien "Leipzig bleibt", "Leipzig wächst" und "Leipzig kommt" durften sich in diesem Jahr drei Leipziger Unternehmen über die heißbegehrte Trophäe freuen.

Mit der Auszeichnung "Leipzig bleibt" sollen Firmen geehrt werden, welche schon seit mehr als hundert Jahren am Standort Leipzig ansässig sind. Verliehen wurde der Preis in diesem Jahr an die Bell Flavor & Fragrances GmbH, welche 1993 die Chemischen Werke Miltitz übernahm, die ihren Ursprung im Jahr 1829 als Schimmel & Company haben. Heute ist die Leipziger Fabrik eine der modernsten computergesteuerten Produktionsstätten Europas und kann daher nicht nur mit Tradition sondern auch mit Innovation punkten.

Die Kategorie "Leipzig wächst" richtet sich an Unternehmen, deren Firmentradition sich zwischen 10 und 99 Jahren bewegt. Preisträger in diesem Jahr ist die Firma Rothkegel, welche 1990 gegründet wurde und bereits heute an sieben weiteren Standorten vertreten ist. Der Baustoffhändler gehört zu den größten in Mitteldeutschland.

Auch junge Unternehmen sind für die Entwicklung in einer Wirtschaftsregion essentiell. Daher sollen in der Kategorie "Leipzig kommt" auch Start-Ups geehrt werden, welche sich durch ihre hohe Wertschöpfung für die Region Leipzig auszeichen. Die OVRLAB GmbH, ein junges IT-Unternehmen, ist seit 2018 in Leipzig aktiv und beschäftigt sich primär mit der Entwicklung von Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen.

Alle Unternehmen sind eine Bereicherung für den Wirtschaftsraum Leipzig und zeichnen sich durch ihre Innovationsfreudigkeit, Nachhaltigkeit und ihre vorbildliche Unternehmensstruktur aus.

Der Wirtschaftspreis der Stadt Leipzig und des Vereins Gemeinsam für Leipzig e.V. wird bereits seit 2015 vergeben. In diesem Jahr überreichten Oberbürgermeister Burkhard Jung und Dr. Mathias Reuschel, Präsident des Vereins Gemeinsam für Leipzig e.V., die Auszeichnungen an die Preisträger.

Einen kurzen Mitschnitt von der Veranstaltung erhalten Sie im Leipzig Fernsehen.

Zur News


Seite 1[ 2 ]3456789101112131415161718192021222324252627282930313233