Bleiben Sie informiert über die S-Beteiligungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Entwicklungen bei den S-Beteiligungen, sowie News rund um das Beteiligungsgeschäft. In unserem Archiv stehen Ihnen News und Pressemitteilungen der letzten Jahre zur Verfügung.

Unter Downloads finden Sie sowohl Publikationen der S-Beteiligungen als auch Pressedownloads .

  • Neuigkeiten und Publikationen der S-Beteiligungen
  • Veranstaltungen und Termine
  • Informationen und Service für die Presse
Archiv
2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018

30.10.2012

Dr. Gerd Uhlmann erhält „biosaxony Award“ 2012

Der gesamtsächsische Biotechnologie/Life Sciences - Cluster biosaxony e.V. hat am Montagabend in Dresden Herrn Dr. Ing. Gerd Uhlmann, langjähriger Mitarbeiter des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, mit dem in diesem Jahr erstmals verliehenen "biosaxony Award" ausgezeichnet. Der 1944 in Schlesien geborene und im Großraum von Leipzig aufgewachsene Uhlmann erhält die Auszeichnung für sein langjähriges, erfolgreiches Engagement bei der Ansiedlung und Entwicklung der Biotechnologie-Branche als weitere sächsische High-Tech-Säule.

Dr. Gerd Uhlmann hat sich insbesondere in der Zeit von 1991 bis 2010 als Referatsleiter "Koordinierung der Forschungsförderung" und im "Grundsatzreferat Forschung" sowie als stellvertretender Leiter der Abteilung Forschung und ab 1995 als Ministerialrat um die Biotechnologie in Sachsen verdient gemacht. Während dieser Zeit hat er u.a. an den Kabinettsbeschlüssen zur ersten Biotechnologieoffensive des Freistaates Sachsen (2000 und 2002) und am Abschluss von Zielvereinbarungen des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst zur Förderung der beiden Biotechnologiezentren in Dresden und Leipzig - dem Biotec der TU Dresden und dem BBZ der Universität Leipzig - mitgearbeitet.

Zur News


30.10.2012

Wir verabschieden uns von Herrn Hesselbarth

Wir verabschieden uns von Herrn Hesselbarth

Zum 31. Oktober 2012 verlässt Reik Hesselbarth die S-Beteiligungen, um sich einer neuen Herausforderung und einer spannenden Aufgabe in einem jungen, stark expandierenden und internationalen Unternehmen der IT-Branche zu stellen.

Durch seine jahrelange erfolgreiche Arbeit in unserem Unternehmen konnte er gemeinsam mit unserem Team und durch das Zusammenwirken mit unseren Kunden und unserem Netzwerk vieles für und in unserer Region erreichen. Wir danken ihm an dieser Stelle für die tolle, vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für die bevorstehenden Aufgaben viel Erfolg und alles Gute.

Wir freuen uns auf Herrn Jaskowski

Neuer interimistischer Geschäftsführer bei den S-Beteiligungen Leipzig wird neben seiner Tätigkeit in der Sparkasse Leipzig ab 1. November Herr Dierk-Andreas Jaskowski - bis ein neuer Geschäftsführer die Geschicke der Gesellschaft dauerhaft fortführt. Herr Jaskowski freut sich auf die neue Aufgabe in unserem Team und auf die künftige Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern.

Zur News


22.10.2012

Ticker für Strom- und Gasnetzkosten der GET AG

Um die veränderte Kostensituation im Blick zu behalten bietet ab sofort die GET AG exklusiv einen Ticker zur Veröffentlichungslage der Strom- und Gasnetzkosten zum Jahr 2013. Der exklusive Service informiert täglich über den Aktualisierungsstand in der Datenbank der GET AG und darüber, wer nur vorläufig seine Preisinformationen publiziert hat. Am 15. Oktober dieses Jahres läuft die Frist ab, um gemäß der Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) die für 2013 ermittelten Netzentgelte zu veröffentlichen.
Energievertriebe müssen sich angesichts der schon registrierten Preisanpassungen auf eine veränderte Kostenlage zum neuen Jahr einstellen. Die GET AG rechnet damit, dass wieder nachträgliche Korrekturen von Seiten der Netzbetreiber bis Jahresende zu erwarten sind, denn die Mehrheit der Unternehmen veröffentlicht die neuen Preise nur unter Vorbehalt. Kunden der >GET AG werden permanent über diese Entwicklung auf dem Laufenden gehalten. Die bis zu tagesaktuell erfassten Daten werden umgehend in die Systeme zur Kalkulation integriert.

Zur News


22.10.2012

futureSAX - Ideenwettbewerb 2013

Am Ideenwettbewerb dürfen innovative Gründerteams aus Sachsen (mindestens ein Teammitglied mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Sachsen) teilnehmen. Voraussetzung ist eine Idee für ein innovatives Produkt oder eine innovative Dienstleistung mit hohem Marktpotenzial. Die wissensintensive und technologieorientierte Idee soll oder wird bereits in einem der vier auf Einsatzmärkte fokussierten Kategorien vermarktet werden: Medien & Kommunikation, Presse & Organisation, Mensch & Gesundheit, Umwelt & Energie.

Mehr zum Wettbewerb, den Teilnahmebedingungen und dem Ablauf erfahren Sie hier.

Zur News


12.10.2012

MUT macht Mut

Auch im Jahr 2012 trafen sich wieder viele Unternehmer auf dem nun schon zum 8. Mal stattfindenden Mittelständischen Unternehmertag in Leipzig. Am 11. Oktober 2012 präsentierte sich der Mittelstand mit seinem Leistungsangebot auf vielen Workshops, Seminaren und Diskussionsrunden und zeigte wieder einmal mehr, dass er der Motor der Wirtschaft ist und bleibt.

Die Mitarbeiter der S-Beteiligungen, die gemeinsam mit dem Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS) gleich neben dem Stand der Sparkasse Leipzig positioniert waren, konnten viele erfolgreiche Gespräche führen und interessante Kontakte knüpfen: Themen wie Kapitalbedarf und Unternehmensfinanzierung, Unterstützung bei Gründung und Unternehmensnachfolge standen dabei genauso im Mittelpunkt – wie aktuelle politische und wirtschaftliche Themen der Region Leipzig

Zur News


05.10.2012

Glückwunsch zum Bundesverdienstkreuz

Berlin. Frauke Petry aus Tautenhain (Kreis Leipzig) gehört zu den 35 Deutschen, die gestern in Berlin von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik geehrt wurden.

Die promovierte Chemikerin entwickelte auf der Basis eines Patents ihrer Mutter einen neuartigen ökologischen Kunststoff, der aufgrund der Zusammensetzung aus nachwachsenden Rohstoffen und Wasser besonders umweltfreundlich ist.

2007 gründete die inzwischen vierfache Mutter in Leipzig-Plagwitz die Firma . Die gebürtige Dresdnerin, die seit 2009 mit ihrem Mann Sven, der Pfarrer in Tautenhain ist, im kleinen Frohburger Ortsteil wohnt, wurde bereits mit dem sächsischen Gründerinnenpreis ausgezeichnet.

Auch Sachsens früherer Oberlandeskirchenrat Harald Bretschneider wurde in Berlin geehrt. Er wurde unter anderem für sein Friedensengagement in der DDR und als Initiator zahlreicher evangelischer Schulen in Sachsen nach 1990 geehrt.

Die S-Beteiligungen gratulieren ganz herzlich zu dieser Ehrung und wünschen Fr. Dr. Petry weiterhin privat und beruflich viel Erfolg.

Zur News


28.09.2012

Erfolgreiches Unternehmerfrühstück

Am 26. September 2012 nahmen 31 Unternehmer am Creditreform Unternehmerfrühstück mit den S-Beteiligungen teil. Der Vormittag stand unter dem Motto: „Damit Sie auch morgen noch kraftvoll wachsen können“.

Das Thema alternative Finanzierung spielt für den Mittelstand eine immer wichtigere Rolle und bei Kapital für Investitionen und Markterschließungen, kann die Beteiligungsfinanzierung eine gute Ergänzung oder auch Alternative zur Kreditfinanzierung sein.

Die Veranstaltung, sowohl der Ablauf als auch die Atmosphäre, fand bei den Teilnehmern eine ausgesprochen positive Resonanz. Offene Fragen wurden intensiv besprochen und es kam zu angeregten Diskussionen.

Die Teilnehmerzahl musste an die vorhanden räumlichen Kapazitäten angepasst werden. Eine Wiederholung ist aufgrund der sehr großen Nachfrage geplant.

Zur News


25.09.2012

Zurückgelehnt in der Sunset Lounge

Über 60 Gäste waren gestern Abend unserer Einladung zur Sunset Lounge in die Genusswerkstatt Leipzig gefolgt. Die wohlige und farbenfreudige retro-moderne Atmosphäre hat dabei unseren Geschäftspartnern und Multiplikatoren einen tollen Rahmen geboten, um sich nach getaner Arbeit entspannt zurück zu lehnen und sich mit anderen Gästen auszutauschen.

Als besonderes Highlight konnte dabei den Köchen über die Schulter geschaut werden, um einmal genauer zu sehen, wie die Leckereien für unsere Gäste mit viel Liebe und Engagement zubereitet und serviert werden.

Wagemutige hatten die Möglichkeit, unsere extra für diesen Abend kreierten Cocktails für den TGFS: Green Innovation und Green Spirit – und den WMS: Red Increase und Red Progress selbst zusammenmixen oder lieber unserem Profi Stefan zuzuzuschauen, wie er diese eindrucksvoll mit Routine, Spaß und Geschwindigkeit zubereitete.

Die stilvolle angenehme Atmosphäre, umrahmt von chilliger Hintergrundmusik sorgte für viele interessante und gute Gespräche und viele neue Kontakte. Die Veranstaltung war eine gute Plattform, das Netzwerk von S-Beteiligungen, Technologiegründerfond Sachsen (TGFS) und Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS) noch mehr zu verzahnen.

Unsere Gäste bestätigten uns eine wunderschöne und gelungene Veranstaltung mit hohem Wohlfühleffekt. Wir danken allen Gästen für das Dabeisein und den Gedankenaustausch, vor allem für die zurückliegende Zusammenarbeit und freuen uns schon auf die neuen Herausforderungen.

Ein großes Dankeschön geht hier auch an das Team der Genusswerkstatt, die uns mit ihren kulinarischen Highlights und ihrem ausgezeichneten Service diesen fantastischen Abend bereitet haben.

Zur News


21.09.2012

Wirtschaftsministerin schaut sich in Sachsen um

Das 4. Investforum Sachsen-Anhalt fand am 12. und 13. September in Magdeburg unter dem Motto Innovation trifft Investor statt. Junge Unternehmen wurde die Möglichkeit geboten mit kapitalstarken Investoren zusammenzutreffen.

Unsere Beteiligungsmanager Harriet Krzyzowski und Christian Lenk waren vor Ort und haben sich mit vielen interessanten neuen Unternehmen aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Rohstoffe, Clean Tech, Materialwissenschaften, Chemie, Pharma, Medizintechnik und Software ausgetauscht.

„Sachsen-Anhalt ist ein innovativer und dynamischer Wirtschaftsstandort. Damit das so bleibt, müssen Gründung und Wachstum junger wissensintensiver Unternehmen weiter vorangetrieben werden. Dies lässt hochwertige Arbeitsplätze entstehen, sorgt für steigende Einkommen und Wohlstand und sichert langfristig die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes. Doch gerade bei jungen und technologieorientierten Unternehmen greifen die klassischen Finanzierungsinstrumente nicht immer. Daher sind Veranstaltungen wie das INVESTFORUM sehr wichtig, um kluge Köpfe mit Investoren zusammenzubringen und für innovative Geschäftsideen alternative Finanzierungsmöglichkeiten aufzuzeigen“, sagte Prof. Dr. Birgitta Wolff, Ministerin für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt und Schirmherrin des INVESTFORUMS. Die Ministerin schaute auch beim Stand der S-Beteiligungen vorbei.

Zur News


06.09.2012

WMS und Demeter Partners beteiligen sich an der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG

30. August 2012 - Die Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG, Markranstädt, als die führende unabhängige Spezialistin für Prozess- und Emissionsmesstechnik in Deutschland, begrüßt ihre neuen Aktionäre Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen und Demeter Partners.

Der Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen, Leipzig sowie Demeter Partners, Paris/Berlin haben, im Rahmen eines Secondary Investments, gemeinsam 26,5% an der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG (Födisch AG) erworben. Die neuen Investoren begleiten das weitere Wachstum der Dr. Födisch Gruppe mit ihrer Expertise und weiteren finanziellen Mitteln, insbesondere zur Fortsetzung einer Buy and Build Strategie. Gebündelt mit den Aktien der Familie des Gründers und CEO, Dr. Holger Födisch, hält man die Mehrheit an der Födisch AG.

„Wir sind sehr erfreut, mit Demeter Partners und dem WMS zwei erfahrene Investoren gewonnen zu haben. Neue regionale und internationale Netzwerke sowie Branchenexpertise werden von ihnen eingebracht. Die Investoren teilen unsere Vision und wir freuen uns, den weiteren Wachstumspfad gemeinsam fortzusetzen“, zieht Dr. Födisch als Fazit der neuen Beteiligung.

Die 1991 gegründete Födisch AG ist eine in Deutschland führende und unabhängige Unternehmensgruppe für Anwendungen im Bereich Umwelt-, Prozess- und Analysetechnik. Die Födisch AG bietet ihren Kunden eigene Geräte und Systeme, umfangreiche Dienstleistungen sowie Projektmanagement an. Die Bedeutung des internationalen Geschäfts hat dabei in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Im wichtigsten Markt China kooperiert das Unternehmen seit Jahren mit den dortigen Marktführern. Umfangreiche Forschungs- & Entwicklungstätigkeit mit dem Ergebnis neuer Gerätegenerationen, eine starke Kunden- und Serviceorientiertheit sowie die praxisgerechte Umsetzung umweltrechtlicher und betrieblicher Vorgaben sind der Schlüssel für den unternehmerischen Erfolg.

Zweites Standbein des mittelständischen Konzerns ist die Steuerungs- und Automatisierungstechnik, insbesondere für die Bereiche Wasser/Abwasser und Industrieanwendungen. Die in Mehrheitsbesitz befindliche AllTec GmbH, Borna, ist die für diesen Bereich treibende Konzerngesellschaft. Die bundesweite Präsenz mit der Marktführerschaft im mitteldeutschen Raum wird weiter ausgebaut.

Im Dr. Födisch Konzern sind insgesamt 246 Mitarbeiter beschäftigt. Die Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als EUR 30 Mio. erzielt.

Detlef Steinmann, Investment Director bei Demeter Partners: "Als Cleantech-Investor, entspricht die Dr. Födisch Gruppe unserem Idealprofil. Unternehmertum, Bodenständigkeit und Know-how gepaart mit Visionen in attraktiven Umweltsegmenten zeichnen die Gruppe aus.“

"Umweltmesstechnik spielt in der weltweit zunehmenden Bedeutung von Klima- und Umweltschutz eine wichtige Rolle. Wir sind daher der festen Überzeugung, dass die Födisch-Gruppe das Wachstum in den kommenden Jahren erfolgreich fortsetzen wird.“, so Andreas Müller, Investment Director bei der CFH Beteiligungsgesellschaft mbH (CFH) die als Managementgesellschaft den WMS gemeinschaftlich mit der in Leipzig ansässigen S-Beteiligungsmanagement Leipzig GmbH betreut.

Über Demeter Partners:
Demeter Partners als eine unabhängige auf Cleantech spezialisierte Europäische Managementgesellschaft verwaltet zwei Eigenkapitalfonds mit einem Volumen von zusammen EUR 310 Mio., bestimmt für kleine und mittelgroße Gesellschaften aus den Sektoren Eco-Industrie (Wasser, Abfall, Luft, Boden, etc.) und Eco-Energie (Erneuerbare, Energieeffizienz, Green Building, Green Transportation, etc.). Sponsoren für die Fonds sind CDC Entreprises and IFP Energies Nouvelles; weitere 30 Institutionelle wie Robeco, EIF, BNP CARDIF, CIC ACM, AXA New Energy sind investiert. Das Portfolio Demeter Partners umfasst aktuell etwa 35 Beteiligungen. Standorte sind in Paris, Berlin und Madrid.
In die Födisch AG wurde aus dem Fonds Demeter II investiert.

Kontakt:
Demeter Partners, Paris/Berlin:
Stéphane Villecroze ,
Detlef Steinmann
T: +49 30 890 68 296-6
detlef.steinmann@demeterpartners.de
www.demeter-partners.com

Über den Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS)
Der WMS bietet mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Sachsen flexible Lösungen zur Wachstumsfinanzierung.
Der WMS wird von der CFH Beteiligungsgesellschaft mbH (im Verbund der SüdBG) sowie den Beteiligungsgesellschaften der Sparkassen Chemnitz, Dresden und Leipzig gemanagt. Seit 2005 hat der WMS in insgesamt 17 Unternehmen investiert und sie bei ihren Wachstumsvorhaben oder der Unternehmensnachfolge begleitet. Der Umsatz der Unternehmen stieg nach der WMS-Beteiligung von EUR 170 Mio. auf heute EUR 320 Mio. und die Zahl der Arbeitsplätze stieg von rund 1.900 Mitarbeitern auf heute rund 2.500. Die SüdBG-Gruppe unterstützt MBOs, Spin-outs, Unternehmensnachfolgen und Wachstum in der DACH-Region/Mittelstand.

Kontakte:
Dr. Födisch
Umweltmesstechnik AG
Dr. Holger Foedisch
T: +49 34205 755-0
info@foedisch.de
www.foedisch.de

CFH Beteiligungsgesellschaft mbH
Andreas Müller
T: +49 341 22038821
andreas.mueller@cfh.de
www.cfh.de

Berater:
- Dr. Mirko Gründel – Gruendel Rechtsanwälte, Leipzig (Legal)
- Dr. Kai Bartels – Wart & Klein Grant Thornton AG, Hamburg (Financial- und Tax Due Diligence)
- Hans-Jürgen Stein – Concentro Management AG, Nürnberg (Commercial Due Diligence)

Zur News


Seite 1234567891011121314151617181920212223242526[ 27 ]28293031
;