Pressemitteilung: Econamic Grid liefert 30.000 kWh Gratis-Strom an 800 Haushalte

20.10.2015

In der Praxis bewährt: Econamic Grid liefert 30.000 kWh Gratis-Strom an 800 Haushalte

Leipzig, 20. Oktober 2015 – Vor gut vier Monaten ging Econamic Grid an das deutsche Stromnetz und stellte seinen Nutzern kostenlosen Strom in Aussicht. Ein erstes Zwischenfazit zeigt, dass die Energiespeicherlösung des Leipziger Unternehmens Deutsche Energieversorgung GmbH den Erwartungen der Endverbraucher gerecht werden konnte. Seit dem 1. Juni 2015 hat Econamic Grid 30.000 kWh Gratis-Strom an 800 aktive Systeme geliefert. Dies hätte für 40 Fußballspiele unter Flutlicht oder sechs Fahrten mit einem vollbesetzten ICE von Leipzig nach München gereicht.

"Seit Juni haben wir bereits 228 kWh kostenlosen Strom erhalten. Als großes Elektrotechnikunternehmen haben wir einen entsprechenden Strombedarf und freuen uns über die Entlastung", sagt Daniel Kempf, Spezialist für Photovoltaik bei der ebenergie GmbH. Da Überschussstrom vor allem im Herbst und Winter auftritt, sind zunehmende Beladungen zu erwarten. "Unsere Erwartungen wurden bereits übertroffen. Jetzt freuen wir uns auf die kalte Jahreszeit", so Kempf weiter. Allein bis Jahresende werden voraussichtlich 200.000 kWh an die angeschlossenen Systeme verteilt.

Die Basis für die Stromlieferungen bildet das Econamic Grid, ein Zusammenschluss vieler kleiner SENEC.IES-Stromspeicher. Indem der virtuelle Großspeicher überschüssige Energie abnimmt, gewährleistet er Netzstabilität, beugt der Abregelung von Wind- oder Solarkraftwerken vor und sichert dem Unternehmen eine finanzielle Vergütung. Sie deckt die Kosten für Econamic Grid und lässt die Kunden jedes Jahr von 800 kWh Hausstrom und 2.500 kWh Wärmeenergie zum Nulltarif profitieren. Unlängst erhielt das Konzept sogar eine Auszeichnung im Rahmen von "Deutschland – Land der Ideen". Die 2005 von der Bundesregierung und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) ins Leben gerufene Initiative möchte unter anderem durch Wettbewerbe Innovationen "made in Germany" zu größerer öffentlicher Wahrnehmung verhelfen. Am 21. Oktober 2015 wird die Deutsche Energieversorgung GmbH ihren Preis in der Kategorie "Umwelt" in Leipzig entgegennehmen. 2

Über die Deutsche Energieversorgung GmbH:

Seit 2009 entwickelt und produziert die Deutsche Energieversorgung GmbH mit Sitz in Leipzig intelligente Energiespeichersysteme und ist Marktführer im Bereich Batteriespeicher für Photovoltaikanwendungen. Von den Stromspeichern der Marke SENEC.IES, die sich vor allem durch ihre Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit auszeichnen, wurden bislang mehr als 6.000 Stück verkauft.

Zurück zur Übersicht