HHL Leipzig ruft "Institut zur Unternehmernachfolge und Familienunternehmen" ins Leben- LVZ berichtet

05.04.2018

Jeder, der ein Unternehmen führt, steht vor zahlreichen Herausforderungen. Eine der letzten Hürden ist die Unternehmensnachfolge. Oftmals kommt diese Thematik viel zu kurz und die Umsetzung gestaltet sich schwieriger als erwartet.

Die Leipziger Handelshochschule hat sich zur Aufgabe gemacht, Seniorunternehmer und ihre potenziellen Nachfolger auf diesem Weg zu begleiten und bestmöglich zu unterstützen. Mit ihrem "Institut für Unternehmernachfolge und Familienunternehmen" möchte die HHL Leipzig alle Beteiligten zusammenführen und einen reibungslosen Ablauf der Unternehmensnachfolge gewährleisten. Rückendeckung bekommt die Handelshochschule Leipzig von zahlreichen regionalen und überregionalen Partner. Dazu zählen neben den S-Beteiligungen auch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wie KMPG oder PWC.

Den Artikel der Leipziger Volkszeitung finden sie als PDF im Anhang.

Download: Schwierige Firmenübergabe: Viele Chefs in Mitteldeutschland suchen Nachfolger- HHL will mit Institut helfen

Zurück zur Übersicht