Italienische Bauernhöfe in heimischen Küchen – Online-Händler Gustini punktet mit italienischen Spezialitäten

27.11.2019

Jens Depenau, Geschäftsführer Gustini GmbH

Jens Depenau, Geschäftsführer Gustini GmbHBereits seit 2008 möchte Jens Depenau, Geschäftsführer der Gustini GmbH, „Bella Italia“ auch über die Landesgrenzen des beliebten Urlaubsziels hinaus verbreiten. Getreu dem italienischen Sprichwort „Una cena senza vino é come un giorno senza sole“ („Ein Abendessen ohne Wein ist wie ein Tag ohne Sonne“) vertreibt Gustini mittlerweile seit über 10 Jahren feinste italienische Spezialitäten über seinen Online-Shop. Neben Weinen und Prosecco bietet das Unternehmen auch Kaffee, Käse- und Wurstspezialitäten aber auch Pasta, Pesto, Schokolade und vieles mehr. Dabei ist längst nicht mehr nur Deutschland im Fokus des Erfolgsunternehmens – die komplette DACH-Region und Frankreich zählen mittlerweile zu rentablen Absatzmärken für die bereits mehrfach ausgezeichneten italienischen Köstlichkeiten.

Auch wenn es vor 10 Jahren noch deutlich ruhiger im Start-Up Geschäft war, konnte Jens Depenau die S-Beteiligungen und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen (MBG) mit seiner weitreichenden Expertise und seinem durchdachten und fundierten Konzept überzeugen. Als Investor der ersten Stunde begleiteten beide Gesellschaften die Gustini GmbH auf ihrem Weg vom kleinen Webshop zum etablierten E-Commerce-Händler für ausgewählte Leckereien aus Italien. Doch Gustini konnte nicht nur auf Finanzierungsebene punkten: als Marktführer im Bereich der authentischen italienischen Küche begeistert das Unternehmen auch heute noch immer mehr und mehr Kunden. Und das soll auch so bleiben.

Die Erfolgsgeschichte geht weiter. Mit der Übernahme der Unternehmensanteile der MBG im vergangenen Monat hoben die S-Beteiligungen die Zusammenarbeit mit der Gustini GmbH auf ein neues Level. Die Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Leipzig sieht auch zukünftig großes Potenzial für das Unternehmen und möchte daher an die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre anknüpfen. Als kompetenter Mittelstandspartner wollen die S-Beteiligungen weiterhin an der Seite des ambitionierten Geschäftsführers Jens Depenau die Gustini auch in der nächsten Wachstums-phase begleiten. Robin Nitsch, zuständiger Investment Manager bei den S-Beteiligungen, steht voll und ganz hinter dem Unternehmen und seinem Konzept:

„Der Markt für Online-Lebensmittel wächst stetig und auch etablierte Lebensmittelhändler, wie z.B. REWE und Edeka setzen zunehmend auf Online- bzw. Lieferdienstkonzepte. Von diesem Trend profitiert auch die Gustini, welche als Marktführer im Bereich authentische, italienische Lebensmittel immer mehr Kunden begeistert. Insofern sind wir zuversichtlich, dass Gustini seine Position zukünftig weiter ausbauen wird und freuen uns deshalb, unser Engagement zu erweitern und das Unternehmen zusammen mit Herrn Depenau auch in Zukunft weiterzuentwickeln.“

Nach dem erfolgreichen Ausbau seines Online-Shops und der Entwicklung responsiver Versionen für Smartphone, Tablet und Co. hat Jens Depenau jetzt schon ein neues Projekt ins Auge gefasst. In Zeiten, in denen Sprachassistenten immer mehr an Bedeutung gewinnen, will auch Gustini von dieser Entwicklung profitieren. In den nächsten Jahren möchte der Online-Händler eine Suche mithilfe von Sprachsteuerung etablieren. Auch Social-Media-Kanäle sollen intensiver genutzt werden, um so den potenziellen Kundenstamm zu erweitern. Auf diesem Weg wollen die S-Beteiligungen Herrn Depenau und seine Gustini GmbH weiterhin begleiten und unterstützen.



Gustini GmbH_Toskana_Metzgerei Falorni Logo Gustini GmbH

Zurück zur Übersicht

;