85 Mio. EUR für Sachsens Mittelstand

21.01.2020

Der WMS - Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen - zeigt sich nicht nur in neuem Layout, sondern kann auch weitere 85 Mio. EUR in Sachsens mittelständische Unternehmen investieren.

WMS schreibt sächsische Erfolgsgeschichten fort

Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen will in sechs Jahren 85 Millionen Euro in Unternehmen investieren.

Leipzig, 21. Januar 2020.

Am heutigen Dienstag wird die dritte Auflage des Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS) errichtet. Das erfolgreiche WMS-Konzept, die Verbindung von Finanzierung und partnerschaftlicher Begleitung von Unternehmen, wird im WMS III sogar ausgebaut: 85 Millionen Euro stehen in der dritten Periode als Beteiligungskapital für den sächsischen Mittelstand zur Verfügung. Zudem zählen neben dem Freistaat Sachsen und vier Sparkassen nun auch die Bürgschaftsbank Sachsen, die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen und die Sächsische Aufbaubank zum Kreis der Investoren.

Der Fonds begleitet sächsische Unternehmen aus dem Mittelstand dabei, Chancen, wie technische Innovationen und den internationalen Handel, für ihr Wachstum zu nutzen, für die den Unternehmen allein meist die Investitionskraft fehlt. Der WMS steht Unternehmen dafür nicht nur als Finanzierungspartner mit Beteiligungskapital zur Seite, sondern unterstützt sie auch durch ein belastbares Netzwerk bei der Verfolgung von organischen Wachstumsstrategien, bei Akquisitionen zur Expansion und bei der Internationalisierung.

Vollständige Pressemitteilung Downloaden

Zurück zur Übersicht

;