12.11.2018

Gründerwoche Deutschland 2018

Die bundesweite Aktionswoche "Gründerwoche Deutschland" als Initiative des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie möchte mit zahlreichen Workshops, Seminaren, Planspielen und Wettbewerben neue Impulse für die Gründerkultur in Deutschland setzen. Sie soll potenziellen und aktuellen Gründern zum Erfahrungsaustausch verhelfen und neue, innovative Denkweisen rund um das Thema Selbstständigkeit und Gründung fördern. Partner der Veranstaltung sind neben Hochschulen und Schulen auch Kammern, Gründungsinitiativen, Wirtschaftsförderungen und Unternehmen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und nicht-kommerziell und sollen für unternehmerisches Denken und Handeln begeistern und Initiativen zur Förderung von Gründungsideen vorstellen.  

Die Gründerwoche Deutschland spielt seit 2008 eine große Rolle für Gründer und Unterstützer und lockte 2017 bereits 90.000 Besucherinnen und Besucher an die Veranstaltungsorte.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Gründerwoche Deutschland stehen sozial- und umweltorientierte Gründungen. Grund dafür ist die Vielfalt an Herausforderungen, mit denen Gründer im Bereich Social Business sich konfrontiert sehen. Mit ausgewählten Veranstaltungen sollen Interessten auf diese Problemstellungen vorbereitet und so bei der Gründung ihres eignenen Social-Start-Ups unterstützt werden.

Christian Lenk, zuständiger Investmentmanager für den TGFS, wird vor Ort sein.


Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Christian Lenk

Zurück zur Terminübersicht

;